Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Norden - Autofahrt unter Drogeneinfluss Osteel - Erheblich betrunken Unfall verursacht

Altkreis Norden (ots) - Norden - Autofahrt unter Drogeneinfluss: Am Sonntagmittag, gegen kurz vor 12.00 Uhr, wurde auf der Nadörster Straße ein 23-jähriger Autofahrer von der Norder Polizei kontrolliert. Der junge Fahrer stand unter dem Einfluss von Drogen. Ein entsprechender Test fiel positiv aus.

Osteel - Erheblich betrunken Unfall verursacht: Am Sonntagabend, gegen 22.45 Uhr, kam ein 40-jähriger Norder von der Fahrbahn ab und geriet in einen Graben. Der Autofahrer befuhr mit seinem Opel die L 4 aus Norden kommend in Fahrtrichtung Pewsum. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab und landete im dortigen Graben. Dabei beschädigte er mehrere Leitpfosten und einen Baum. Der Unfallverursacher war erheblich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: