Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens - Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen Wittmund - Verkehrsunfallflucht Esens - Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen Westerholt - Fahren unter Drogeneinfluss

Unfall Esens

Landkreis Wittmund (ots) - Esens - Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen: In der Nacht zu Donnerstag, 20.03.2014, wurden drei auf einem Verkaufsgelände in Esens, Wittmunder Str., ausgestellte PKW von bislang unbekannten Täter beschädigt. Die Lackierung eines weißen Mercedes-Sprinter, eines silbernen Mercedes sowie eines grüner BMW wurde dabei zerkratzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei, 04971/92718115, in Verbindung zu setzen.

Wittmund - Verkehrsunfallflucht: Auf dem Parkplatz vor dem Straßenverkehrsamt in Wittmund, Schloßstr., kam es am Mittwoche, 19.03.2014, zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 08.15 Uhr und 13.00 Uhr stand dort ein schwarzer VW Lupo geparkt. Vermutlich war bei einem Parkmanöver ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den Lupo gefahren und hatte diesen am Kotflügel hinten rechts beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000,- EUR. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Wittmund, 04462/9110, zu melden.

Esens - Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen: Am Mittwoch, 19.03.2014, gegen 14.00 Ur, befuhr die 27-jährige Fahrerin eines Suzuki die Dornumer Straße in Esens aus Richtung Holtgast kommend in Richtung Stedesdorf. Mit im Fahrzeug befanden sich ihr 27-jähriger Mann sowie der 2-jährige Sohn. In Höhe des Hagebaumarktes mußte sie anhalten, da dort vor ihr ein PKW auf das Gelände des Hagebaumarktes einfahren wollte. Die 43-jährige Fahrerin eines Renault Twingo bemerkte den haltenden Pkw zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. Alle 4 Personen wurden bei dem Unfall lediglich leicht verletzt, da sowohl die Erwachsenen als auch das Kind ordnungsgemäß gesichert waren. Der Schaden an den Pkw beläuft sich auf ca. 3.000 EUR.

Westerholt - Fahren unter Drogeneinfluss: Am Mittwoch, 19.03.2014, gegen 18.00 Ur, wurde in Westerholt der 19-jährige Fahrer eines VW Golf angehalten und überprüft. Bei der Überprüfung fiel den kontrollierenden Polizeibeamten auf, dass der junge Mann zuvor offensichtlich Drogen konsumiert hatte. Ein Drogenvortest bestätigte die Vermutung, es wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: