Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Hage - Containerbrand geklärt//Halbemond - Elektronikartikel erbeutet

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen (ots) - Wie die Polizei bereits mitteilte, wurde in der Nacht zu Mittwoch auf dem Grundstück des E-Centers in Hage ein Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Bereits in den Wochen zuvor, kam es auf dem Gelände des E-Centers zu vergleichbaren Taten. Aus diesem Grunde war die Streifenwagenbesatzung, die zum Brandort fuhr, besonders sensibilisiert und achtete bereits auf dem Anfahrtsweg intensiv auf verdächtige Personen. An der Hauptstraße in Hage fiel den Polizisten ein junger Mann auf, der alleine zu Fuß unterwegs war. Die Beamten stellten seine Personalien fest und kontrollierten die Sachen, die der 20-Jährige dabei hatte. Gestern verdichteten sich dann die Ermittlungen gegen den 20-jährigen Norder. Schließlich gestand er, den Container in der Nacht zu Mittwoch angesteckt zu haben. Als Motiv äußerte der Tatverdächtige, dass er privaten "Frust" gehabt hätte.

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 06.00 und 17.50 Uhr, wurde in ein Wohnhaus in der Straße Am Koldehörn eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam eine rückwärtige Terrassentür und stiegen anschließend in die Wohnräume ein. Aus den Wohnräumen nahmen die Einbrecher ein Laptop, ein Tablet-PC sowie ein iPod mit. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an die Polizei in Norden unter 04931/921-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: