Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Rollerdiebstähle - Haupttäter in Haft//Friedeburg - Bargeld und Schmuck erbeutet

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - Nachdem nun die vermehrten Rollerdiebstähle vorgestern in Wittmund aufgeklärt worden sind, waren zwei der Täter so dreist, gestern gleich wieder Roller zu stehlen und damit auch noch an Tankstellen in Friedeburg ohne Bezahlung zu tanken. Pech für die Täter war jedoch, dass sie gegen 17.30 Uhr von einer Polizeistreife auf der L 11 erkannt und festgenommen wurden. Der 16-jährige Wiederholungstäter wurde unter Auflagen entlassen, gegen den 18-jährigen Wittmunder erließ ein Richter am heutigen Tage Haftbefehl. Er wird nun in der JVA auf sein Strafverfahren warten müssen. Zudem droht ihm der Widerruf seiner Bewährung, unter der er wegen ähnlicher Taten noch steht.

Am Donnerstagvormittag, zwischen 09.30 und 11.40 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus im Endelweg in Friedeburg eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster und stiegen dann in die Wohnräume ein. Fast alle Räume wurden durchsucht. Vermutlich wurden die Einbrecher durch die zurückkehrenden Bewohner gestört und flüchteten. Es gelang ihnen aber Schmuck und Bargeld mitzunehmen. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an das Polizeikommissariat in Wittmund unter 04462/911-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: