Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aufklärung einer Serie von Rollerdiebstählen und anderen Straftaten - Vier Tatverdächtige festgenommen, eine Beamtin leicht verletzt -

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen (ots) - In den letzten Tagen kam es in Wittmund und Burhafe zu mehreren Diebstählen von Motorrollern. Dabei brachen die Täter die Zündschlösser auf, schlossen die Fahrzeuge kurz, unternahmen damit Spritztouren und richteten auch erheblichen Sachschaden an den Rollern an. Gestern Abend, gegen 19.45 Uhr, war eine Streifenwagenbesatzung des PK Wittmund mit einem in anderer Sache Festgenommenen in der Auricher Straße unterwegs. Dabei beobachteten sie zwei 18 und 20 Jahre alte Verdächtige mit einem entwendeten Roller und konnten diese bis zum Eintreffen von weiteren Beamten festhalten. Im Rahmen dieser Maßnahmen wurde eine Polizeibeamtin durch die Gegenwehr einer Person leicht an der Hand verletzt. Durch den Kriminalermittlungsdienst wurden dann noch in der Nacht zwei weitere Tatverdächtige im Alter von 16 und 17 ermittelt, die an den Diebstählen beteiligt waren. Im Zusammenhang mit diesen Ermittlungen konnte auch ein Einbruch in einen Imbiss in der Industriestraße, bei dem 250 Bratwürste gestohlen wurden, sowie einige Benzindiebstähle an Tankstellen geklärt werden. Auch diese Straftaten wurden durch die Gruppe mit den entwendeten Rollern verübt. Auf die jungen Wittmunder kommen nun Strafverfahren wegen schwerem Diebstahls, Unterschlagung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Darüber hinaus wird ermittelt, ob sie für weitere Straftaten im hiesigen Bereich in Betracht kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: