Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Osnabrück

18.08.2017 – 12:20

Polizeidirektion Osnabrück

POL-OS: Kontrollwoche der Polizei - Raser und Drängler im Straßenverkehr im Fokus

Osnabrück, LK Emsland/Grafschaft Bentheim, Leer/Emden, Aurich/Wittmund (ots)

Vom 21. bis 27. August 2017 müssen Verkehrsteilnehmer im Nordwesten, vom Teutoburger Wald bis zur Nordseeküste, mit verstärkten Kontrollen der Hauptunfallursachen rechnen.

Geschwindigkeit und Sicherheitsabstand - das sind in der kommenden Woche zentrale Themen der Verkehrssicherheitsarbeit der Polizeidirektion Osnabrück. Durch die Kontrollaktion soll eine Verhaltensänderung bei den Verkehrsteilnehmern bewirkt werden, denn die gefahrene Geschwindigkeit hat erheblichen Einfluss auf die Unfallfolgen. Ähnlich verhält es sich mit dem Sicherheitsabstand, denn Drängler gefährden durch ihre aggressive Fahrweise ihre eigene Gesundheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer.

Zielgerichtete Kontrollen in der Polizeidirektion Osnabrück sollen auch zukünftig dazu dienen, Verkehrsteilnehmer auf die Hauptunfallursachen hinzuweisen und für eine verantwortungsbewusste Fahrweise zu sensibilisieren, um langfristig Unfälle mit schweren Personenschäden zu minimieren. Die Aktion findet zeitgleich länderübergreifend im Rahmen des TISPOL-Verbundes statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Osnabrück
Nadine Kluge-Gornig
Telefon: 0541/327-1034
E-Mail: pressestelle@pd-os.polizei.niedersachsen
http://www.pd-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell