GALERIE WISSENSCHAFT / DüSSELDORF

alle Bilder

Fachhochschule Düsseldorf: DUESSELDORF ist SCIENCITY ... am 27. September 2013 - 1. Düsseldorfer Nacht der Wissenschaft / Programm-Highlight: Die Stadt von Morgen - Eine Aufgabe von Heute (BILD)
Fachhochschule Düsseldorf: Duesseldorf ist Sciencity - Umfangreiches Programm zur Geschichte und Kultur der Landeshauptstadt bei der 1. Nacht der Wissenschaft am 27. September 2013 (BILD)
Fachhochschule Düsseldorf: 1. Düsseldorfer Nacht der Wissenschaft am 27. September 2013 - Sciencity Duesseldorf (BILD)
Messe Düsseldorf: MEDICA EDUCATION CONFERENCE - Fokusthema "Personalisierte Medizin" (BILD)
A.T. Kearney: Pharmamarkt: Deutschland forscht - das Ausland profitiert (BILD)



Pressemitteilungen Wissenschaft / Düsseldorf

Filter: Düsseldorf  |

Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit: Hygienekonzepte bedarfsgerecht gestalten - Kernbotschaften aus interdisziplinärer Kupferforschung / Workshop beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH (FOTO)

Hygienekonzepte bedarfsgerecht gestalten - Kernbotschaften aus interdisziplinärer Kupferforschung / Workshop beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Unter dem Vorsitz von PD Dr. Gregor Grass, Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, diskutierten beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH Vertreter aus Wissenschaft und Klinik, welche Optionen der Einsatz von ... weiter zur Pressemitteilung von Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit

ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.: ifaa: Rente mit 67 aus arbeitswissenschaftlicher Sicht weitgehend umsetzbar (FOTO)

ifaa: Rente mit 67 aus arbeitswissenschaftlicher Sicht weitgehend umsetzbar (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Grundsätzlich befinden wir uns auf dem Weg in die Rente mit 67 - auch wenn die Große Koalition aktuell Ausnahmen beschließt, die einen früheren Renteneintritt zulässt. Für die Unternehmen gilt es die Arbeits- und ... weiter zur Pressemitteilung von ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.

Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit: Hygienekonzepte erweitern: Potentiale antimikrobieller Kupferwerkstoffe nutzen / Deutsches Kupferinstitut veranstaltet Workshop beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH (FOTO)

Hygienekonzepte erweitern: Potentiale antimikrobieller Kupferwerkstoffe nutzen / Deutsches Kupferinstitut veranstaltet Workshop beim 12. Kongress für Krankenhaushygiene der DGKH (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Kupferoberflächen erhöhen die Patientensicherheit, denn die antimikrobielle Wirksamkeit gegenüber Bakterien und Viren kann die Prävention von Kontaktinfektionen nachhaltig unterstützen. Internationale Ergebnisse aus der ... weiter zur Pressemitteilung von Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit

ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.: ifaa - Gesetzliche Regelung zur Einschränkung von beruflichen E-Mails und SMS nach Feierabend nicht zielführend (FOTO)

ifaa - Gesetzliche Regelung zur Einschränkung von beruflichen E-Mails und SMS nach Feierabend nicht zielführend (FOTO)

Düsseldorf (ots) - In der aktuellen Diskussion um das Thema ständige Erreichbarkeit, warnt das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa), vor einer gesetzlichen Regelung, die berufliche E-Mails und SMS nach Feierabend einschränkt. "Der ... weiter zur Pressemitteilung von ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.

Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit: Hygienestandards mit antimikrobiell wirksamen Kupferinstallationen erweitern / Deutsches Kupferinstitut und International Copper Association präsentierten gemeinsam auf der MEDICA neue ...

Hygienestandards mit antimikrobiell wirksamen Kupferinstallationen erweitern / Deutsches Kupferinstitut und International Copper Association präsentierten gemeinsam auf der MEDICA neue Hygieneoptionen (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Die weltweite Zunahme an nosokomialen Infektionen gilt gleichermaßen als medizinisches, soziales und ökonomisches Problem. Es müssen daher dringend neue Strategien im Hygienemanagement entwickelt werden. Ein vielversprechender ... weiter zur Pressemitteilung von Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit

Ketchum Pleon: Chefsache: Guter Ruf von Unternehmen entsteht an der Spitze / Ergebnisse einer europaweiten Befragung von über 500 Kommunikations-Chefs zur CEO-Kommunikation und internationalen Kommunikation (FOTO)
06.11.2013 | 15:00 |

Ketchum Pleon

Chefsache: Guter Ruf von Unternehmen entsteht an der Spitze / Ergebnisse einer europaweiten Befragung von über 500 Kommunikations-Chefs zur CEO-Kommunikation und internationalen Kommunikation (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Neun von zehn europäischen Kommunikations-Chefs sind überzeugt: der gute Ruf ihrer Unternehmen hängt stark von der Frau oder dem Mann an der Spitze, dem CEO (Chief Executive Officer), ab. Wie die Unternehmensspitze nach innen und ... weiter zur Pressemitteilung von Ketchum Pleon

Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit: MEDICA EDUCATION CONFERENCE setzt Programmschwerpunkt auf Hygiene in Klinik und Praxis / Antimikrobiell wirksame Kupferbauteile ergänzen 
Standard-Hygienemaßnahmen nachhaltig und ...

MEDICA EDUCATION CONFERENCE setzt Programmschwerpunkt auf Hygiene in Klinik und Praxis / Antimikrobiell wirksame Kupferbauteile ergänzen Standard-Hygienemaßnahmen nachhaltig und kosteneffizient (FOTO)

Düsseldorf (ots) - Nosokomiale Infektionen senken, Patientensicherheit stärken und Behandlungskosten eindämmen - es gilt, ein weltweit drängendes Hygiene-Problem dauerhaft und effizient zu lösen. Ein Beitrag hierzu ist der Einsatz antimikrobiell ... weiter zur Pressemitteilung von Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit

Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit: "Kupfer-Hospital" zeigt Einrichtungsbeispiele aus antimikrobiellen Legierungen als Beitrag zur Hygiene und Infektionsprävention / Dt. Kupferinstitut mit Int. Copper Association auf der ...

"Kupfer-Hospital" zeigt Einrichtungsbeispiele aus antimikrobiellen Legierungen als Beitrag zur Hygiene und Infektionsprävention / Dt. Kupferinstitut mit Int. Copper Association auf der MEDICA (BILD)

Düsseldorf (ots) - Aktuelle Studienergebnisse belegen, dass die Verwendung antimikrobieller Kupferwerkstoffe die Gefahr nosokomialer Infektionen auf Intensivstationen um 58 Prozent senken kann. Das Deutsche Kupferinstitut zeigt auf der diesjährigen ... weiter zur Pressemitteilung von Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V., Abt. Gesundheit


 1 | 2 | 3 | 4