Fünf Adolf-Grimme-Preise für Colonia Media-Produktion "Wut"

München (ots) - Köln/Düsseldorf, 14. März 2007. Mit herausragenden fünf Adolf-Grimme-Preisen wird der Fernsehfilm "Wut", eine Produktion der Colonia Media für den WDR, ausgezeichnet. Dies gab das Adolf-Grimme-Institut heute in Düsseldorf bekannt. Ausgezeichnet werden im Wettbewerbskontingent "Fiktion" Max Eipp für das Drehbuch, Züli Aladag für die Regie, Wolf-Dietrich Brücker für die Redaktion und stellvertretend für das Darstel-lerteam die Hauptdarsteller Oktay Özdemir und August Zirner. Für die Colonia Media, ein ge-meinsames Unternehmen der WDR mediagroup und der Bavaria Film, zeichnete Christian Granderath als Produzent verantwortlich. Dem Team von "Wut" sei "ein mutiger, packender und schmerzhafter Film von außerordentlicher Qualität" gelungen, kommentierte Uwe Kammann, der Leiter des Adolf-Grimme-Instituts, die Jury-Entscheidung. Produzent Christian Granderath: "Diese erneute Auszeichnung freut mich ungemein, weil der Film ja nach wie vor umstritten ist. Ganz besonders wichtig ist der Preis für unseren Hauptdar-steller Oktay Özdemir und unseren WDR-Redakteur Wolf-Dietrich Brücker." In "Wut" wird geschildert, wie ein gewaltbereiter Jugendlicher einer bürgerlichen Familie plötz-lich brutal die Regeln diktiert, deren eigene Liberalität im Konflikt mit ihm als Schwäche er-scheint und auch der Rechtsstaat an seine Grenzen stößt. In weiteren Rollen neben den aus-gezeichneten Schauspielern sind u.a. Corinna Harfouch, Robert Höller, Ralph Herforth, Demir Gögköl und Melika Foroutan zu sehen. Der Adolf-Grimme-Preis wird an Produktionen vergeben, die "die spezifischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Inhalt und Methode Vorbild für die Fernsehpraxis sein können" (Statut). Bisher wurde "Wut" bereits u.a. mit der "Goldenen Kamera" von Hörzu als bester deutscher Fernsehfilm, der "Gold World Medal" beim internatio-nal renommierten New York Festival und dem "Fipa Award" in Silber in Biarritz ausgezeichnet sowie beim Fernsehfilm-Festival Baden-Baden mit einer "Besonderen Auszeichnung" bedacht. Am 23. März kommt "Wut" als DVD in den Handel. Eine Woche später, am 30. März, werden die Adolf-Grimme-Preise in Marl im Rahmen einer feierlichen Gala zum 43. Mal seit 1964 ver-liehen. Rückfragen: Hansgert Eschweiler Tel.: 089 / 64 99-39 10; Mail: hansgert.eschweiler@bavaria-film.de

Das könnte Sie auch interessieren: