PHOENIX mit 1 Prozent Marktanteil vor N24 und n-tv / Im August beste Einschaltquote der Sendergeschichte

Bonn (ots) - PHOENIX hat im August seine bisher besten Einschaltquoten seit Bestehen des Senders erzielt. Mit einem Marktanteil von genau 1,0 Prozent* verzeichnete der Ereignis- und Dokumentationskanal zum ersten Mal in seiner neunjährigen Geschichte eine Eins vor dem Komma und lag damit gleichauf mit 3Sat und deutlich vor den Informationskanälen n-tv und N24. Durchschnittlich 4,5 Millionen Zuschauer schalteten PHOENIX täglich mindestens einmal ein. Großen Zuschauerzuspruch fand neben herausragenden Ereignis-Übertragungen vor allem das breit gefächerte Angebot an Hochglanz-Reportagen und -Dokumentationsreihen. "Mit einer zuschauerorientierten Programmgestaltung sowie einer intelligenten Mischung aus Ereignisberichterstattung und qualitativ hochwertigen Dokumentationen hat PHOENIX trotz einer immer schwieriger werdenden Marktsituation weitere Zuschauergruppen erreicht", so PHOENIX-Programmgeschäftsführer Christoph Minhoff. "In einem zunehmend digitalisierten Fernsehmarkt mit immer mehr Informationsangeboten hat sich der Ereignis- und Dokumentationskanal eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen, ohne dabei seine bewährten Qualitätsmaßstäbe aufzugeben", sagte PHOENIX-Programmgeschäftsführer Dr. Klaus Radke. Immer größere Resonanz findet zudem die regelmäßige PHOENIX-Berichterstattung über die Raumfahrtmission des deutschen Astronauten Thomas Reiter. Seit Anfang Juli begleitet der Bonner Ereignis- und Dokumentationskanal dessen Weltraumaufenthalt in der ISS mit der Reihe "ALL-Tag: Die Thomas Reiter Mission" so umfangreich wie kein anderer deutscher Sender. *) jeweils Zuschauer über 3 Jahre. Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung Rückfragen bitte an: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Ingo Firley Telefon: 0228 / 9584 195 Fax: 0228 / 9584 198

Das könnte Sie auch interessieren: