Pressemitteilung

Begrenzte Lebensdauer / Wie Matratzen gepflegt werden und wann man sie austauschen sollte

2013-04-26 08:00:05

Baierbrunn (ots) - Nach 8 bis 10 Jahren verliert eine Matratze Elastizität und Stützkraft, es bilden sich Kuhlen und Liegemulden - Zeit für den Austausch. Manche Schlafunterlage wiegt dann mehr als bei der Anschaffung. Schuld sind Schweiß und Hausstaubmilden, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". In zehn Jahren saugt eine Matratze rund 1800 Liter Schweiß auf. Dazu verliert jeder Mensch etwa ein halbes Kilo Hautschuppen pro Jahr im Bett - ideales Brutrevier für Hausstaubmilben. Ein Schonbezug schützt die Matratze und kann regelmäßig gewaschen werden. Nach dem Aufstehen sollte man die Bettdecke zurückschlagen und den Raum gut lüften, dann kann Feuchtigkeit entweichen. Der Bettzeugwechsel ist eine gute Gelegenheit, die Matratzenoberfläche abzusaugen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 4/2013 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2459053

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen