Pressemitteilung

Bemerkenswerte Fortschritte bei der Impfung aller Kinder auf dem ersten Global Vaccine Summit präsentiert

2013-04-23 07:06:48

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - -- Mit vereinten Kräften wollen globale Führungskräfte Kindern einen gesunden Start ins Leben ermöglichen

Mehr als 300 globale Führungskräfte, Gesundheits- und Entwicklungsexperten, Impfärzte, Prominente, Philanthropen und Wirtschaftsführer werden sich morgen auf dem ersten Global Vaccine Summit in Abu Dhabi einfinden, um gemeinsam für die bedeutende Rolle zu werben, die Impfstoffe und Schutzimpfungen dabei spielen, Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Trotz gewaltiger Fortschritte stirbt noch immer alle 20 Sekunden ein Kind an vermeidbaren Krankheiten wie Lungenentzündungen, Rotavirus-Infektionen, Masern und Meningitis.

Um sich die Multimedia-Inhalte zu dieser Veröffentlichung anzusehen, klicken Sie hier: http://www.multivu.com/mnr/61396-bill-and-melinda-gates-foundation-first-global-vaccine-summit [http://www.multivu.com/mnr/61396-bill-and-melinda-gates-foundation-first-global-vaccine-summit]

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130423/MM98420 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130423/MM98420] )

Der Gipfel, bei dem es in erster Linie um die gewaltige Tragweite von Impfstoffen geht, wird im Zuge der Weltimpfwoche [http://www.who.int/campaigns/immunization-week/2013/en/index.html] (24. bis 30. April) stattfinden. Ziel ist dabei, den Schwung aus der Decade of Vaccines [http://www.dovcollaboration.org/]-Initiative mitzunehmen und sich umfassend für die damit verbundene Vision einzusetzen, Menschen mit den von ihnen benötigten Impfstoffen zu versorgen. Die Ausrottung von Polio ist ein entscheidender Meilenstein dieses Vorhabens.

Bill Gates, der Co-Vorsitzende der Bill & Melinda Gates-Stiftung, wird anlässlich der erzielten Fortschritte und zu Ehren der beteiligten Personen, Gemeinschaften, Partner und Länder, die diese Erfolge erst möglich gemacht haben, eine Grundsatzrede halten. Die Rede wird in Form eines Live-Webcast auf www.globalvaccinesummit.org [http://www.globalvaccinesummit.org/] übertragen.

"Impfstoffe können Leben retten und Kinder ihr ganzes Leben lang schützen", so Bill Gates, der Co-Vorsitzende der Bill & Melinda Gates-Stiftung. "Durch Investitionen in die Stärkung der Immunisierungssysteme können wir unsere bisherigen Errungenschaften wirksam vor Polio schützen und Mütter und Kinder mit weiteren Gesundheitsleistungen versorgen."

Die Welt steht geschlossen hinter dem im vergangenen Mai von fast 200 Ländern abgesegneten Global Vaccine Action Plan [http://www.dovcollaboration.org/action-plan/], in dessen Rahmen das Ziel verfolgt wird, bessere und erschwinglichere Impfstoffe zu entwickeln und diese über umfangreichere routinemäßige Immunisierungssysteme zugänglich zu machen. Im Erfolgsfall können wir bis ins Jahr 2020 über 20 Millionen Leben retten und fast einer Milliarde Erkrankungen effektiv vorbeugen. Dies wird Behandlungskosten von fast 12 Milliarden USD einsparen und zu wirtschaftlichen Vorteilen in Höhe von über 800 Milliarden USD führen, da geimpfte Kinder ein längeres, gesünderes und produktiveres Leben führen.

"Der Global Vaccine Summit ist ein historisches Treffen von globalen Führungskräften und Innovatoren, die mit ihrer Zusammenarbeit einen ausgesprochen positiven Beitrag zur Sicherung eines gesunden gesellschaftlichen Gesamtgefüges leisten werden. Unter Anleitung seiner königlichen Hoheit Scheich Chalifa bin Zayid Al Nahyan, Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate und Premierminister des Emirats Abu Dhabi, werden wir die Bereitstellung von lebensrettenden Impfstoffen für Kinder aus aller Welt weiterhin umfassend unterstützen", erklärte seine königliche Hoheit Scheich Muhammad bin Zayid Al Nahyan.

"Schutzimpfungen zählen zu den kosteneffektivsten Möglichkeiten zur Prävention von Krankheiten und zur Rettung junger Menschen", erklärte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. "Die bislang im Kampf gegen Polio erzielten globalen Erfolge zeigen, wie weit wir kommen können. Unsere größten Fortschritte haben wir dank der Mithilfe eines internationalen Partnerbündnisses erzielen können. Heute bietet sich uns die Chance, Polio für immer auszurotten."

Veranstaltet wird der Global Vaccine Summit in Zusammenarbeit mit seiner königlichen Hoheit General Scheich Muhammad bin Zayid bin Sultan Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Kommandant der Streitkräfte der VAE, sowie mit UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und Bill Gates, dem Co-Vorsitzenden der Bill & Melinda Gates-Stiftung.

Die verschiedenen Teilnehmer des Gipfels, darunter Gesundheitsminister, an vorderster Front tätiges Gesundheitspersonal, internationale Nichtregierungsorganisationen und Geldgeber, werden sich mit der Frage beschäftigen, wie die Weltgemeinschaft dazu beitragen kann, dass Kinder flächendeckend Zugang zu Impfstoffen erhalten. Überdies wird erörtert, wie die Roadmap zur Ausrottung von Polio funktioniert und welche Möglichkeiten sich aus neuen Impfstoffen und Innovationen im Bereich der Bereitstellung ergeben. Die vollständige Tagesordnung des Gipfels ist hier [http://globalvaccinesummit.org/] abrufbar.

Die Organisationspartner des Global Vaccine Summit sind: UNICEF [http://www.unicef.org/], die Weltgesundheitsorganisation [http://www.who.org/], die Global Polio Eradication Initiative [http://www.polioeradication.org/], die GAVI Alliance [http://www.gavialliance.org/] und die Bill & Melinda Gates-Stiftung [http://www.gatesfoundation.org/].

Die Zusammenarbeit der Vereinigten Arabischen Emirate mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung:

Im Januar 2011 stellten seine königliche Hoheit General Scheich Muhammad bin Zayid Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Kommandant der Streitkräfte der VAE, und Bill Gates, der Co-Vorsitzende der Bill & Melinda Gates-Stiftung, 100 Millionen USD - 50 Millionen USD je Partner - für die Beschaffung und Bereitstellung wichtiger Impfstoffe zur Verfügung, die Kindern aus Afghanistan und Pakistan das Leben retten und sie ihr Leben lang vor Krankheiten schützen werden. Die Partnerschaft hat dazu geführt, dass etwa fünf Millionen Kinder in Afghanistan gegen sechs tödliche Krankheiten geimpft werden konnten. Einsatzkräfte der Weltgesundheitsorganisation und UNICEF wird sie überdies dabei unterstützen, etwa 35 Millionen Kinder in Afghanistan und Pakistan mit oralen Polio-Impfungen zu versorgen.

Informationen zur UN und zu Impfstoffen

Schutzimpfungen sind für 80 Prozent aller Kinder der Welt verfügbar und retten 2,5 Millionen Leben pro Jahr. Trotz dieser Erfolge haben 23 Millionen Kinder jährlich, die zum größten Teil aus den ärmsten und schutzbedürftigsten Gesellschaftsschichten stammen, noch immer keinen Zugang zu Impfstoffen. Um ungeimpfte Menschen erreichen zu können, unterstützen die Vereinten Nationen und ihre Partner die Impfstoff-Beschaffung und damit verbundene Verteilungsmechanismen, stärken lokale Gesundheitssysteme, tragen zur Beschaffung von Finanzmitteln für Schutzimpfungen bei und setzen sich als Fürsprecher dafür ein, bestehende Ungleichmäßigkeiten beim Zugang zu wichtigen Impfstoffen und weiteren lebensrettenden Maßnahmen zu reduzieren.

Bill & Melinda Gates-Stiftung

Geleitet von der Überzeugung, dass alle Menschen gleich wertvoll sind, setzt sich die Bill & Melinda Gates-Stiftung dafür ein, dass alle Menschen ein gesundes und produktives Leben führen können. In Entwicklungsländern konzentriert sich die Stiftung darauf, die Gesundheit der Menschen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich selbst aus dem Teufelskreis von Hunger und extremer Armut zu befreien. In den Vereinigten Staaten bemüht sich die Stiftung darum, allen Menschen - insbesondere jenen mit den geringsten Möglichkeiten - die gleichen Voraussetzungen zu bieten, um in der Schule und im Leben erfolgreich sein zu können. Die Stiftung hat ihren Sitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Unter der Leitung von Bill und Melinda Gates sowie Warren Buffett wird sie von CEO Jeff Raikes und dem Co-Vorsitzenden William H. Gates Sr. geführt.

Web site: http://www.gatesfoundation.org/

Pressekontakt:

KONTAKT: Bill & Melinda Gates-Stiftung, +1.206.709.3400,
media@gatesfoundation.org; Hochauflösende Standfotos und
Videoaufnahmen in
Rundfunk-Qualität sind hier verfügbar:
www.thenewsmarket.com/gatesfoundation.

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/16536/2456290

Bill & Melinda Gates Foundation



Weiterführende Informationen

http://www.gatesfoundation.org


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen