Pressemitteilung

Neue Risikoversicherungen bei CARDEA.life

2013-04-09 14:00:48

Ruggell (ots) - CARDEA.life, eine Marke der PrismaLife AG, erweitert ihr Produktangebot um zwei neue Risikolebensversicherungen. Mit dem Produkt CARDEA premium life können Versicherungssummen bis zu einer Million Euro und mehr abgesichert werden. Das zweite Risikoprodukt, CARDEA fair play, zeichnet sich durch jährlich steigende Prämien, einfache Gesundheitsfragen und einen Versicherungsschutz bis 150.000 Euro aus.

Beide Versicherungen gibt es in einer Basis- und Komfort-Variante. Bei der Basisvariante kann der Kunde die Höhe des Risikoschutzes individuell bestimmen. Die Komfort-Variante zeichnet sich durch Zusatzleistungen aus. Die Komfort-Lösung bietet unter anderem bei schwerer Krankheit eine vorgezogene Todesfallleistung, eine nachträgliche Erhöhung der Versicherungssumme ohne erneute Gesundheitsprüfung, eine kostenfreie Erhöhung des Versicherungsschutzes um 20 Prozent in den ersten sechs Monaten nach Geburt eines Kindes und um 10 Prozent für ein Jahr nach einer ärztlichen Vorsorgeuntersuchung. Darüber hinaus kann der Vertrag in eine Altersvorsorge umgewandelt werden.

"Die Höhe der Beiträge berechnen wir nach dem persönlichen Profil des Kunden", sagt Markus Brugger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der PrismaLife AG.

In die Prämienberechnung fließen unter anderem das Rauchverhalten ein (Raucher, Nichtraucher, Gelegenheitsraucher), der Body-Maß-Index und die Art der Berufsausübung. CARDEA fair play bietet eine günstige Einstiegsprämie, die technisch einjährig berechnet wird und die mit zunehmendem Alter steigt. Stellt der Versicherte zu einem späteren Zeitpunkt fest, dass er den Risikoschutz in dem ursprünglichen Umfang nicht mehr benötigt, weil zum Beispiel das Haus-Darlehen durch eine Erbschaft früher abgelöst werden konnte, kann die Lock-in-Funktion aktiviert werden. Das heißt: Die Prämie bleibt ab diesem Zeitpunkt stabil, während sich die Versicherungssumme reduziert. Brugger: "Der Kunde zahlt somit nur für den Versicherungsschutz, den er auch tatsächlich benötigt." Bei CARDEA premium life bleiben die Beiträge bei gleichbleibender Versicherungssumme über die gesamte Vertragslaufzeit konstant.

Der Risikoschutz kann bei beiden Produkten mit drei Zusatzbausteinen erweitert werden. Die Module sind auf Familien mit Kindern und Frauen ausgerichtet. Bei "Family plus" erhalten die Hinterbliebenen die doppelte Kapitalzahlung, wenn der Versicherte bei einem Unfall zu Tode kommt. Bei "Ladies plus" wird bei frauentypischen Krebserkrankungen eine Sofortleistung in Höhe von 25.000 Euro gezahlt. Wenn ein mitversichertes Kind infolge eines Unfalles Invalide wird, zahlt CARDEA.life 25.000 Euro aus dem Baustein "Kids plus".

Über PrismaLife

Die PrismaLife AG ist der führende Liechtensteinische Lebensversicherer mit Sitz in Ruggell. Das Unternehmen entwickelt Fondspolicen und Vorsorgeprodukte zur Absicherung biometrischer Risiken für den deutschen und österreichischen Markt. Die PrismaLife verwaltet Kundengelder in Höhe von über 763.53 Millionen Euro. Die Beitragseinnahmen 2012 betrugen 212.44 Millionen Euro. Infos unter: www.prismalife.com

Pressekontakt:

Felice Puopolo
PrismaLife AG
Telefon +423 237 00 00
felice.puopolo@prismalife.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/81381/2447260

PrismaLife AG



Weiterführende Informationen

http://www.prismalife.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen