Pressemitteilung

Vitamin D nicht als Tropfen geben / In Tablettenform lässt sich das Mittel sicherer dosieren

2013-04-07 09:00:02

Baierbrunn (ots) - Ab der zweiten Lebenswoche erhalten Babys in Deutschland ein Jahr lang Vitamin D für gesundes Knochenwachstum. Manche Hebammen raten dazu, das Vitamin in Tropfen- statt Tablettenform zu geben. Eine gefährliche Empfehlung, so Dr. med. Hermann Josef Kahl vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Tropfen ließen sich nicht genau dosieren. Er rät in jedem Fall dazu, das Vitamin als Tablette zu verabreichen. Zum Beispiel in Wasser aufgelöst auf einem Plastiklöffelchen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 4/2013 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2445751

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen