Pressemitteilung

Familiäre Last / Kinder von Krebspatienten müssen ebenfalls öfter mit einem Tumor rechnen

2013-03-24 09:00:00

Baierbrunn (ots) - Auch wenn bei Eltern erst im hohen Alter Tumore auftreten, ist das Krebsrisiko ihrer Kinder erhöht, berichtet die "Apotheken Umschau". Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums werteten Daten der schwedischen - und weltweit größten - Familien-Krebs-Datenbank aus. Erkrankt ein Elternteil im Alter von 70 bis 79 Jahren an Darmkrebs, haben die Kinder ein 1,9-fach erhöhtes Risiko, bis zum 60. Lebensjahr ebenfalls daran zu erkranken. Tritt Darmkrebs bei den Eltern im Alter von unter 40 Jahren auf, ist das Risiko der Kinder 9,9-fach erhöht. Für sie ist Krebsfrüherkennung besonders wichtig.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2013 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2438941

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen