Pressemitteilung

Gefährliche Ablenkung / Wie das allgegenwärtige Handy Fußgänger gefährdet

2013-03-19 08:00:06

Baierbrunn (ots) - Fast jeder dritte Fußgänger bringt sich in Gefahr, weil er beim Überqueren von Straßenkreuzungen durch sein Mobiltelefon abgelenkt ist. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine US-Studie. Forscher beobachteten zu verschiedenen Tageszeiten mehr als 1000 Fußgänger an 20 Kreuzungen in Seattle (USA). Das größte Risiko gehen der Studie zufolge diejenigen ein, die während des Gehens Textnachrichten schreiben.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2013 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2435864

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen