Pressemitteilung

Winter ohne Ende / Hausstauballergie - Räume immer gut lüften

2013-03-15 10:00:17

Bonn (ots) - Man spürt sie nicht, sie stechen und beißen nicht, und sie übertragen keine Krankheiten. Trotzdem sind Hausstaubmilben ungesund. Allergiker reagieren sensibel auf den Kot von Hausstaubmilben, die sich bevorzugt in Teppichen und Matratzen einnisten. Nach Pollen sind sie die zweithäufigsten Auslöser für allergische Atemwegserkrankungen. Etwa jeder zehnte Bundesbürger leidet unter Überempfindlichkeitsreaktionen wie Husten, Schnupfen oder Atemnot. Besonders im Winter geht es Hausstaubmilben gut. Gleichmäßig beheizte, feuchtwarme Räume bieten ihnen ein überaus günstiges Klima. Deshalb sollten Hausstaub-Allergiker darauf achten, dass insbesondere der Schlafraum immer gut gelüftet ist. Stoßlüften hilft am besten, die Räume zu kühlen und die Luftfeuchtigkeit zu senken. Beim Schlafen produzieren die Menschen Wärme und sondern Schweiß und Hautschuppen ab, die den Milben als Nahrung dienen. Deshalb sollten Betten regelmäßig frisch bezogen werden.

Auch Fußböden und Teppiche müssen häufig gereinigt werden. Die bequemste und schnellste Methode ist das Staubsaugen. Dabei sollte jedoch ein Staubsauger verwendet werden, bei dem die Abluft so geleitet wird, dass sie möglichst wenig neuen Staub aufwirbelt. Ideal sind Staubsauger mit Wasserfilter. Die angesaugte Luft wird statt in einen Staubbeutel in ein Wasserbad geleitet. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Staubsaugerbeuteln, die insbesondere beim Wechseln viel Staub aufwirbeln: Milben, Pollen und Staub werden im Wasser gebunden und mit dem Schmutzwasser entsorgt.

Die wichtigsten Maßnahmen und Verhaltensregeln zur Allergenvermeidung hat die DHA in der Broschüre "Allergene in der Wohnung reduzieren" zusammengestellt. Der kostenlose Ratgeber kann postalisch bei der Deutschen Haut- und Allergiehilfe, Heilsbachstraße 32 in 53123 Bonn bestellt werden. Weitere Informationen im Internet unter www.dha-allergene-reduzieren.de

Pressekontakt:

Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V.
c/o MedCom International GmbH
René-Schickele-Straße 10
53123 Bonn
Germany
Fon: 0049 (0)228-30 82 10
www.medcominternational.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/61963/2434046

Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V.



Weiterführende Informationen

http://www.dha-immuntherapie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen