Pressemitteilung

Kein Stress mit Burnout / Zahlreiche Experten diskutieren auf dem II. HAWARD Fürstenberg Symposium über Deutschland 2030 und die Arbeitswelten der Zukunft (BILD)

2013-03-06 10:15:17

Hamburg (ots) - Deutsche Unternehmen stehen vor einer weiteren Herausforderung. Durch den demografischen Wandel und eine sich verändernde Arbeitswelt wird es für sie zunehmend schwerer, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Aber braucht es wirklich eine Anti-Stressverordnung? Vielmehr kommt es darauf an, eine gesundheitsorientierte Unternehmenskultur zu leben und sich als Arbeitgeber richtig zu positionieren. Wie, das erfahren Entscheider auf dem zweitägigen II. HAWARD® Fürstenberg Symposium vom 04. bis 05. April im Hamburger Hotel Grand Elysée.

Das Thema, um das es geht: Gesunde Führung und die Bedeutung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement heute und in den Arbeitswelten der Zukunft.

"Das Symposium wird den Teilnehmern viele praktische Impulse für ihre gesundheitsorientierte Führungsstrategien geben", sagen Reinhild und Werner Fürstenberg vom gleichnamigen Fürstenberg Institut. Referenten wie der Zukunftsforscher Prof. Horst W. Opaschowski, der Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Bernhard Badura, der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther, Prof. Dr. Heike Bruch von der Universität St. Gallen oder der Kommunikationsexperte, Schauspieler und Buchautor Lutz Herkenrath betrachten den Nutzen einer gesundheitsorientierten Unternehmens- und Führungskultur aus unterschiedlichen Perspektiven.

Innnovationsworkshops und Branchentreff

Am 04. April finden diverse Innovationsworkshops statt, abends laden die Veranstalter zu einem abendlichen Branchentreff und Get-Together ein.

Informationen und Anmeldungen über haward.de/symposium

Das Fürstenberg Institut wurde 1989 von Reinhild und Werner Fürstenberg gegründet.

   Das Institut berät Unternehmen von der Strategie über die 
Konzeption bis hin zur Umsetzung und Evaluation eines Betrieblichen 
Gesundheitsmanagements. Darüber hinaus unterstützt es die mentale 
Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter eines Unternehmens 
durch Employee Assistance Programme (EAP), den Familienservice und 
den Weiterbildungsbereich der Fürstenberg-Akademie. 

   Fürstenberg Institut GmbH - Colonnaden 96 - 20354 Hamburg 
   Telefon: (040) 380820 - 0 
   E-Mail: info@fuerstenberg-institut.de 
www.fuerstenberg-institut.de 

HAWARD® wurde 2011 von der Agentur Eiba communication GmbH & Co. KG als Wettbewerb für BGM-zertifizierte Unternehmen gestartet. Im Dezember 2012 erfolgte die Gründung der HAWARD GmbH & Co. KG. HAWARD® veranstaltet den HAWARD® Health AWARD, das jährliche HAWARD® Fürstenberg Symposium, ist Herausgeberin des HAWARD® Magazins, ist Lizenzgeberin der BGM- und Projektsoftware HAWARD® BGM interaktiv sowie Initiatorin des HAWARD® + Partner-Networks.

   HAWARD® GmbH & Co. KG - Hauptstraße 63  - 21357 Wittorf 
   Telefon: (04133) 22440 - 20 
   E-Mail: haward@haward.de 
www.haward.de 

Pressekontakt:


HAWARD® GmbH & Co. KG - Hauptstraße 63 - 21357 Wittorf
Ansprechpartner: Sascha Nießen
Telefon: 04133 22440 24 - E-Mail: presse@haward.de
www.haward.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/107941/2428097

HAWARD GmbH & Co. KG





Weiterführende Informationen

http://www.haward.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen