Pressemitteilung

Vorsicht Fieber: ab welcher Temperatur wird es gefährlich? (AUDIO)

2013-03-04 04:15:01

Baierbrunn (ots) - Wenn die Stirn heiß ist und man sich schlapp fühlt, sollte man zum Fieberthermometer greifen. Zeigt das Quecksilber mehr an als 37 Grad, spricht man von erhöhter Temperatur oder Fieber. Unser Immunsystem bekämpft mit der erhöhten Körpertemperatur Krankheitserreger. Ab wie viel Grad man zum Arzt gehen sollte, dazu Peter Kanzler, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton 15 sec.

"Eine erhöhte Temperatur bis 39 Grad ist zunächst einmal unbedenklich, vorausgesetzt, man ist ansonsten gesund. Ab 39 Grad oder in Kombination mit anderen Symptomen, zum Beispiel starkem Husten oder auch Bauchschmerzen, sollten Sie jedoch auf alle Fälle einen Arzt aufsuchen."

Bei leichtem Fieber ist vor allem eins wichtig: Ruhe!

O-Ton 15 sec.

"Gehen Sie nicht arbeiten, treiben Sie auch keinen Sport und verzichten Sie vor allem auf Saunabesuche. Empfehlenswert ist dagegen ein leichter Spaziergang. Wichtig ist vor allem Ruhe, versuchen Sie möglichst viel zu schlafen. Eventuell helfen auch Wadenwickel, um das leichte Fieber zu senken."

Um das Fieber zu messen, gibt es mehrere Methoden, die auch unterschiedlich zuverlässig sind:

O-Ton 15 sec.

"Die zuverlässigste Messung ist rektal. Es gibt aber Geräte für Messungen im Ohr, an der Stirn und unter der Zunge. Dort sind die Messergebnisse aber oft ein halbes Grad niedriger. Und generell: abends ist die Temperatur meist höher als morgens."

Fieberthermometer, mit denen man im Ohr oder an der Stirn die Körpertemperatur misst, werden immer beliebter, schreibt die "Apotheken Umschau". Da es hierbei aber häufig zu Bedienungsfehlern komme, solle man sich die Handhabung schon beim Kauf erklären lassen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2426281

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen