Pressemitteilung

So kommen Sie mit Ihrem Kind gut durch die Krankenhaustage (AUDIO)

2013-02-21 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Jedes zweite Kind muss im Laufe seines Lebens irgendwann ins Krankenhaus und das bedeutet meistens viel Aufregung für die ganze Familie. Die Eltern sorgen sich um ihr Kind und das Kleine hat oft Schmerzen und Angst vor dem, was passiert, schreibt das Apothekenmagazin Baby und Familie. Darum ist eine gute Vorbereitung ein wichtiger Schritt, um dem Kind den Schrecken vor dem Unbekannten zu nehmen, sagt Chefredakteurin Stefanie Becker und erklärt weiter:

0-Ton: 19 Sekunden

Sprechen Sie mit Ihrem Nachwuchs kindgerecht über den bevorstehenden Klinikaufenthalt, und seien Sie vor allem ehrlich, verharmlosen nicht, dass Behandlungen auch wehtun können, damit Ihr Kind nicht das Vertrauen in Sie verliert. Und gut lässt sich der Ablauf eines Krankenhauses z.B. mit dem klassischen Doktorköfferchen üben, und auch viele gute Kinderbücher beschäftigen sich mit dieser Thematik.

Das eine ist die Vorbereitung das andere der Aufenthalt. Was sollten Eltern unbedingt mitnehmen, damit es für den Nachwuchs im Krankenzimmer nicht zu unpersönlich wird?

0-Ton: 19 Sekunden

Sie sollten einige vertraute Dinge einpacken, so kann Ihr Kind nach dem Aufwachen aus der Narkose zum Beispiel gleich den eigenen Schlafanzug anziehen. Und Schmusekissen, Kuscheltier oder Puppen dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn die trösten bei Schmerzen und Heimweh. Und auch Lieblingsspiele sollten Sie mitnehmen, denn die helfen über Langeweile, Wartezeiten und Ängste hinweg.

Und was können Eltern tun, wenn das Kind sich vor den verschiedenen Untersuchungen und den vielen fremden Menschen fürchtet?

0-Ton: 21 Sekunden

Indem Sie so viel wie möglich in der Nähe Ihres Kleinen bleiben. Während einer Untersuchung oder Behandlung können Sie ihr Kind beispielsweise auf den Schoss nehmen, denn Körperkontakt tut in dieser Situation besonders gut. Und vor allem Kinderkrankenhäuser sind mit einem Bett im Zimmer oder gar einem Familienzimmer darauf eingerichtet, dass ein krankes Kind besonders nachts eine vertraute Person auch braucht.

So gut vorbereitet wird die Seele des Kindes gestärkt, die Eltern werden ruhiger und man kommt gut durch die Krankenhaustage, berichtet Baby und Familie.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2420060

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen