Pressemitteilung

Kein Placebo vom Hausarzt / Pillen ohne Wirkstoff werden fast ausschließlich in wissenschaftlichen Studien genutzt

2013-02-13 08:00:06

Baierbrunn (ots) - Wer zum Hausarzt geht, muss niemals befürchten, dort eine wirkstofffreie Zuckerpille, ein Placebo, untergejubelt zu bekommen. Solche Pillen spielen in der Medizin fast nur in der Forschung eine Rolle, berichtet die "Apotheken Umschau". Allerdings nutzen Ärzte - bewusst und unbewusst - gelegentlich Placeboeffekte. Dann wird auch mal ein Medikament verschrieben, um einen ängstlichen Patienten zu beruhigen, obwohl klar ist, dass es gegen die diagnostizierte Krankheit nicht wirkt.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2415102

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen