Pressemitteilung

Das bewegte Büro / Die Aktion Gesunder Rücken gibt Tipps für einen rückengerechten Arbeitsplatz

2013-02-07 14:00:08

Selsingen (ots) - Wer den ganzen Tag sitzt, riskiert Rückenschmerzen. "Bewegtes Sitzen" hingegen reduziert die Belastungen für Wirbelsäule und Muskulatur, regt die Versorgung der Bandscheiben an und kann Rückenschmerzen vorbeugen. Die Dynamik entsteht dabei durch einen Wechsel zwischen Sitzen und Stehen sowie durch aktives, bewegtes Sitzen und wechselnde Sitzpositionen.

Büromobiliar: Individualität statt Einheitshaltung

Ein bewegter Arbeitstag kann am besten mit Hilfe ergonomisch sinnvoller Büromöbel umgesetzt werden. Bei Bürostühlen ist es dabei entscheidend, dass diese dynamisches Sitzen ermöglichen, idealerweise sogar fördern. Gute Beispiele sind AGR-zertifizierte Bürostühle von Sedus und Kinnarps sowie Aktivsitzmöbel von aeris. Details wie individuelle Anpassungsmöglichkeiten sowie Sitztiefenfederung oder Beckenkammstütze sind bei klassischen Bürostühlen wesentliche Bausteine für mehr Rückengesundheit. Ganz entscheidend ist jedoch die Anregung des Sitzenden zu mehr Bewegung und kontrollierter Aktivität. Hersteller wie Sedus und Kinnarps haben dies erkannt und sorgen mit spezieller "FreeFloat" Technologie (www.kinnarps.de) und der Bürostuhlserie "swing up" (www.sedus.de) für viel Bewegung im Büro. Dreidimensionale Beweglichkeit schaffen Aktivsitzmöbel wie swopper, 3Dee und der Stehsitz muvman (www.aeris.de).

Eine sinnvolle Unterstützung der Steh-Sitz-Dynamik bieten Stehpulte und Steh-Sitz-Schreibtische von Officeplus, VS oder Sedus. Vorteil: Die höhenverstellbaren Tische gewährleisten eine entspannte Haltung im Stehen und Sitzen, wodurch sowohl Bewegung im Alltag gefördert als auch der Rücken entlastet wird. Die AGR-geprüften Modellserien 1000 und 901 (www.vs-moebel.de), die Modelle temptation c und twin mit motorischer Höheneinstellung (www.sedus.de) sowie ergon master, ergon green und das Stehpult rolls (www.officeplus.de) lassen sich nicht nur unkompliziert an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anpassen, sondern auch leicht in unterschiedliche Büroumfelder einfügen.

Doch nicht nur das Büromobiliar sollte eine rückenfreundliche Arbeitshaltung ermöglichen, sondern auch die Arbeitsgeräte wie Tastaturen und Computermäuse. Komplettiert wird eine rückengerechte Büroeinrichtung deshalb durch ergonomische PC-Eingabegeräte wie die AGR-zertifizierten Mäuse und Tastaturen der Firma Microsoft (www.microsoft.de/hardware).

Pressekontakt:

Aktion Gesunder Rücken e.V.
Detlef Detjen
04284-9269990

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/104263/2412259

Aktion Gesunder Rücken e. V.



Weiterführende Informationen

http://www.agr-ev.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen