Pressemitteilung

Chic Outlet Shopping® startet neue Kampagne "(RED)(TM) Is The New Black" und will 100.000 EUR zum Kampf für eine Generation ohne Aids sammeln

2013-02-05 13:46:46

London (ots/PRNewswire) - Chic Outlet Shopping(R), die Reihe von Luxus-Outlet-Villages von Value Retail, startete am 1. Februar seine neue Kampagne "(RED) Is The New Black" [(Rot) ist das neue Schwarz]. Diese verspricht den Monat Februar mit einer farbenfrohen Feier aller roten Dinge zu begehen. Chic Outlet Shopping(R) hat sich mit (RED) zusammengetan, um 100.000 EUR an Spendengeldern für den Kampf für eine AIDS-FREIE GENERATION bis zum Jahr 2015 zu sammeln. (Red) wurde von Bono und Bobby Shriver gegründet und arbeitet gemeinsam mit den legendärsten Marken und Organisationen der Welt daran, Millionen von Menschen im weltweiten Kampf gegen Aids zusammenzubringen.

Die multimediale Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.multivu.com/mnr/58688-chic-outlet-shopping-red-is-the-new-black-campaign

Besucher der neun europäischen Chic Outlet Shopping(R)-Villages werden auf sorgfältig ausgewählten Produkten von internationalen Luxusmode- und Lifestylemarken Etiketten mit der Aufschrift "(PRODUCT)RED[TM]" entdecken. Für jedes verkaufte Produkt mit einem (Red)-Etikett spendet Chic Outlet Shopping(R) einen Euro an den Global Fund.

Als Sonderauflage erscheint ausserdem eine (PRODUCT)[RED]-Tragetasche mit einem Design der Fotografin und Menschenrechtlerin Helena Christensen, die bis zum 28. Februar exklusiv in der Reihe der Chic Outlet Shopping(R)-Villages erhältlich ist. Angeboten wird die Tasche in den Willkommens- und Touristeninformationszentren der Villages - zum Preis von 10 EUR, die komplett an den Global Fund gehen.

Während das chinesische Neujahrsfest und der Valentinstag immer näher rücken, setzen die Villages ihr (RED)-Motiv weiter fort; die Besucher der neun Chic Outlet Shopping(R) Villages erwartet ein quicklebendiges Programm, das die tollsten Aktionen und spezielle Sonderangebote vorstellt. Im Bicester Village bei London eröffnet die Accessoire-Designerin Lulu Guinness eine Pop-Up-Boutique, die von ihrer legendären Kussmund-Handtasche inspiriert ist. Besucher im La Vallée Village in der Nähe von Paris können ein besonderes (RED)-Teehaus für sich entdecken, das in Zusammenarbeit mit Le Palais des Thés eingerichtet wurde. Vor dem Hintergrund einer Ausstellung mit Werken zweier gefeierter zeitgenössischer chinesischer Fotografen werden dort Teeverkostungen angeboten.

"Im Monat Februar laden wir alle unsere Gäste dazu ein, die neun Chic Outlet Shopping(R) Villages zu besuchen und dort Produkte mit dem (RED)-Emblem zu erwerben, um uns so im Kampf für eine AIDS-freie Generation zu unterstützen. Der Einkauf von (RED)-Produkten in den Villages kann Leben retten."

Desirée Bollier, Chief Executive von Value Retail Management

"Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Chic Outlet Shopping(R), die am 1. Februar beginnt. Der Valentinstag steht vor der Tür, also ist es eine perfekte Zeit für einen Besuch in einem der neun teilnehmenden Villages und den Kauf von roten (RED)-Produkten. Das ist eine wunderbare Gelegenheit für uns, die (RED)-Botschaft in ganz Europa zu verbreiten und Menschen in den Kampf für einen Generation ohne AIDS einzubinden."

Deborah Dugan, Chief Executive Officer von (RED)

Über (RED)(TM)

(RED) wurde 2006 von Bono und Bobby Shriver mit dem Ziel gegründet, Unternehmen und Privatpersonen in den Kampf gegen AIDS einzubinden.

(RED) arbeitet mit den angesehensten Marken der Welt zusammen, die bis zu 50 % der Verkaufserlöse aus Waren und Dienstleistungen der Marke (RED) an den Global Fund spenden. Zu den stolzen Partnern von (RED) gehören: Apple, Starbucks, Converse, The Coca-Cola Company, Beats by Dr. Dre, Belvedere, Bugaboo, Claro, Penfolds, SAP, Telcel und American Express (nur Vereinigtes Königreich). Partner von (RED) Special Edition sind unter anderem: Shazam, Girl Skateboards, Mophie, FEED, Nanda Home, Bottletop, Tourneau, Fatboy USA, HEAD und TOUS.

Bislang konnte (RED) 200 Millionen US-Dollar für den Global Fund aufbringen, die im Kampf gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria sowie zur Unterstützung von HIV/AIDS-Programmen in Ghana, Lesotho, Ruanda, Südafrika, Swasiland und Sambia verwendet werden. Alle diese Gelder werden komplett für die Arbeit vor Ort eingesetzt - ohne Abzug von Betriebskosten. Dank der Programme des von (RED) geförderten Global Fund erhielten über 14 Millionen Menschen Vorsorge, Behandlungen, Beratungen, HIV-Tests und Betreuung.

(RED) hat zahlreiche hochkarätige Initiativen durchgeführt, um auf den Themenkomplex HIV/AIDS aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln, darunter die Kampagne "(PRODUCT)[RED], THE AIDS FREE GENERATION IS DUE IN 2015" und vor Kurzem erst die Kampagne "(RED)RUSH TO ZERO".

(RED) ist Teil der Kampagne The ONE. Weitere Informationen unter http://www.joinred.com.

Über den Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria

Der Globale Fonds (Global Fund) ist eine internationale Finanzierungsinstitution, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Spendengelder für Vorsorge und Behandlung von HIV und AIDS, TB und Malaria aufzubringen und zu verteilen. Er fördert die Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Zivilgesellschaft, Privatsektor und betroffenen Gemeinden als effektivste Möglichkeit zur Hilfe für die Betroffenen. Dieser innovative Ansatz vertraut auf die Eigenverantwortung der betroffenen Länder sowie auf leistungsbedingte Förderung. Die Menschen in den jeweiligen Ländern führen ihren Prioritäten entsprechend eigene Programme durch, und der Global Fund stellt bei nachweislichen Ergebnissen die Mittel zur Verfügung.

Seit seiner Gründung im Jahr 2002 hat der Global Fund Spendengelder in Höhe von 22,9 Milliarden US-Dollar für mehr als eintausend Programme in 151 Ländern bereitgestellt. Die vom Global Fund geförderten Programme ermöglichten bislang AIDS-Behandlungen für 4,2 Millionen Menschen, Tuberkulose-Behandlungen für 9,7 Millionen Menschen und 310 Millionen mit Insektizid behandelte Netze zur Malariaprävention. Der Global Fund arbeitet eng mit anderen bilateralen und multilateralen Organisationen zusammen, um bereits bestehende Bemühungen im Umgang mit diesen drei Krankheiten zu unterstützen.

Über Chic Outlet Shopping(R)

Chic Outlet Shopping(R) umfasst eine Reihe von Luxus- Outlet-Villages von Value Retail, dem einzigen Unternehmen, das sich eigens auf die Entwicklung und den Betrieb von luxuriösen Outlet-Shopping-Villages spezialisiert hat. Die Villages bieten das ganze Jahr hindurch authentische Kollektionen führender Luxusmode- und Lifestylemarken aus der vorangegangenen Saison, mit Nachlässen von bis zu 60 % und mitunter sogar mehr auf den empfohlenen Ladenpreis. Die Villages sind von einigen der beliebtesten Gateway-Städte Europas und Chinas aus leicht zu erreichen - London, Dublin, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand, Bologna, Brüssel, Antwerpen, Köln, Frankfurt, München sowie in Kürze Suzhou und Shanghai. Sie haben sich zu einem Synonym für Haute Couture, beliebte Veranstaltungen rund ums Jahr und ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis entwickelt. Durch ihre Lage in Regionen von kulturellem und historischem Rang sind die Villages selbst bereits zu internationalen Touristenattraktionen avanciert. Nun hat Value Retail vor, seine unverwechselbaren Chic Outlet Shopping(R) Villages auch nach China zu bringen: Das erste Village - Suzhou Village(TM) - liegt im historischen Suzhou, rund 80 km westlich von Shanghai. Wie die anderen Villages auch, wird Suzhou Village(TM) sich durch sein Angebot an internationalen Luxusmode- und Lifestylemarken auszeichnen sowie durch Dienstleistung auf höchstem Niveau.


Video: 
http://www.multivu.com/mnr/58688-chic-outlet-shopping-red-is-the-new-black-campaign
 

Pressekontakt:

Kontakt: Maira Genovese, Tel: +44(0)1869-366-737 

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/78115/2410684

Value Retail PLC



Weiterführende Informationen

http://www.valueretail.com/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen