Pressemitteilung

Tagesmüdigkeit: Harmlos oder gefährlich? (mit Geräusch) (AUDIO)

2013-01-31 04:15:00

Baierbrunn (ots) - 0-Ton: 4 Sekunden (Geräusch gähnen)

Ja, so ein Gähnen kann ansteckend sein, und wenn es dann noch warm und gemütlich ist, kann schnell der Schlaf zuschlagen. Das ist auch gut so, wenn es abends im Bett geschieht, aber unpassend, wenn uns die Müdigkeit während einer Rede unseres Chefs überkommt. Viele Menschen müssen tagsüber gegen ihre Schläfrigkeit ankämpfen, schreibt das Internetportal www.apotheken-umschau.de. Ist das normal, also harmlos oder kann das auch gefährlich werden, und was kann man dagegen tun? Und warum unterscheiden Fachleute zwischen Schläfrigkeit und Müdigkeit? Viele Fragen, die Antworten hat Chefredakteurin Tina Haase:

0-Ton 21 Sekunden

Müdigkeit ist für die Experten ein anderer Begriff für Erschöpfung, denn man kann ja sehr müde sein, ohne einzuschlafen. Bei Schlafstörungen leiden viele beispielsweise häufig unter beträchtlicher Müdigkeit und sind dann völlig erschöpft. Bei Schläfrigkeit dagegen kämpfen Sie tatsächlich gegen den Schlaf an, z.B. in der Uni, bei Meetings oder bei Elternabenden.

Und das ist alles andere als Wünschenswert. Wie bekommt man diese Schläfrigkeit denn in den Griff?

0-Ton: 17 Sekunden

Das ist eigentlich ganz einfach und unkompliziert: Indem man früher ins Bett geht. Denn es ist tatsächlich meist so, dass man nachts nicht genug Schlaf bekommt, auch wenn man das meint. Wird man tagsüber müde, helfen Cola oder Kaffee, helles Licht und frische Luft.

Sollten Sie tagsüber ein Schläfchen von rund 20 Minuten einrichten können, hilft das ausgezeichnet, um neue Energie zu tanken. Und wenn all diese Maßnahmen nicht helfen, was kann dann noch hinter der Tagesmüdigkeit stecken?

0-Ton: 20 Sekunden

Sie können unter einer Krankheit leiden. Schlafapnoe, Restless Legs Syndrom oder Narkolepsie stecken manchmal dahinter. Das sollte unbedingt ärztlich abgeklärt werden, denn diese Krankheiten können enorm gefährlich sein, da die Betroffenen zum Teil so müde sind, dass sie z.B. während der Autofahrt einschlafen.

Mittags sollte das Essen nicht zu üppig ausfallen, denn das kann auch die Müdigkeit verstärken, rät www.apotheken-umschau.de .

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52760/2407425

Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen