Pressemitteilung

Fäustling oder Pulswärmer? Die besten Tipps für mollig warme Finger (AUDIO)

2013-01-21 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Wenn es draußen klirrend kalt ist, spüren wir das schnell an den Füßen und an den Fingern. Viele blasen dann ihren Atem in die Hände, um die eiskalten Finger etwas zu wärmen. Was man noch tun kann, um mollig warme Hände zu bekommen, dazu Tipps von Hans Haltmeier, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton 15 sec.

"Da gibt es eine ganze Palette von Produkten. Zum einen natürlich die bekannten Fäustlinge, am besten mit Fleece oder Fell gefüttert. Aber auch Pulswärmer helfen. Oder Taschenwärmer, die spenden eine halbe Stunde ungefähr angenehme Wärme."

Wer es länger warm haben möchte, kann sich auch moderner Technik bedienen:

O-Ton 16 sec.

"Da gibt es auch Möglichkeiten, die dann allerdings ihren Preis haben. Zum Beispiel beheizte Handschuhe oder auch beheizte Winterstiefel mit Akku. Das hält dann mehrere Stunden lang. Aber einfacher geht es mit Pflegeölen mit Moorextrakten, die den Körper auch wärmen."

Manche Menschen haben mit kalten Fingern sogar gesundheitliche Probleme. Das so genannte Raynaud-Syndrom macht sich folgendermaßen bemerkbar:

O-Ton 23 sec.

"Beim Raynaud-Syndrom werden die Finger nicht mehr richtig durchblutet. Das heißt, sie werden richtig weiß, fühlen sich taub an und tun auch weh. Bei solchen Symptomen ist es unbedingt angezeigt, sich an den Arzt zu wenden. Das betrifft überwiegend Frauen, bis zu zwanzig Prozent der Europäer sollen davon betroffen sein. Die Ursachen für das Raynaud-Syndrom sind allerdings noch unklar."

Ob man unter dem Raynaud-Syndrom leidet oder einfach nur kalte Finger hat, in beiden Fällen helfen Saunabesuche und Wechselbäder, schreibt die "Apotheken Umschau". Das fördert die Anpassungsfähigkeit der Gefäße und hinterher fühlt man sich warm und wie neugeboren.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2401185

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen