Pressemitteilung

Klinikum Bielefeld gründet Deutsches Schädelbasiszentrum

2013-01-16 08:00:02

Bielefeld (ots) - Das Klinikum Bielefeld erweitert sein bestehendes medizinisches Angebot im Bereich der Schädelbasischirurgie durch die Etablierung des Deutschen Schädelbasiszentrums. "Wir freuen uns sehr, dass wir für das Schädelbasiszentrum einen so renommierten Fachmann wie Prof. Dr. Abolghassem Sepehrnia für das Zentrum gewinnen konnten", sagte der Geschäftsführer des Klinikums Bielefeld Michael Ackermann im Rahmen der Pressekonferenz anlässlich der Präsentation des Zentrums.

Prof. Sepehrnia leitet das Zentrum gemeinsam mit Prof. Dr. Holger Sudhoff, dem Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Klinikum Bielefeld. Das Deutsche Schädelbasiszentrum ist organisatorisch Teil der HNO Klinik. Seit 2010 wurden in der HNO Klinik am Klinikum Bielefeld etwa 140 hochkomplexe Eingriffe an der Schädelbasis vorgenommen. Die Zahl der Operationen soll ausgeweitet werden.

Um eine fächerübergreifende Versorgung nach den neusten Standards gewährleisten zu können, besteht eine enge Vernetzung zwischen niedergelassenen Ärzten und einzelnen Fachkliniken des Klinikums.

Die Schädelbasis umfasst den unteren Teil des Schädels inklusive der Übergänge zur Halswirbelsäule, zum Nasen-Rachenraum sowie zum Gesichtsschädel. Krankheitsherde in diesem Bereich wirken sich oft auf die tiefer gelegenen Teile des Gehirns (z.B. Hirnstamm) und die 12 Hirnnerven aus. Solche Krankheitsherde können durch Tumore (z.B. Akustikusneurinome, Menigniome), aber auch durch Verletzungen (z.B. Schädelbasisbrüche im Bereich der Frontobasis), zu komplexen Krankheitsbildern führen.

Auf Grund des großen Bedarfes der Patienten soll unter anderem die Behandlung von Akustikusneurinomen im neuen Schädelbasiszentrum erfolgen. Das Akustikusneurinom ist der häufigste Hirntumor an der Schädelbasis. Da diese Symptome allein auch für eine Reihe anderer Erkrankungen stehen, wird immer noch zu selten und zu spät ein Akustikusneurinom als Verursacher vermutet.

Pressekontakt:

Axel Dittmar
Kliniksprecher/Leiter Unternehmenskommunikation
Klinikum Bielefeld
Unternehmenskommunikation
Teutoburger Straße 50,
33604 Bielefeld
E-Mail: axel.dittmar@klinikumbielefeld.de
Telefon: +49 05 21. 5 81 - 20 81
Mobil: +49 01 73. 2 09 90 39
Telefax: +49 05 21. 5 81 - 20 89
Internet: www.klinikumbielefeld.de

Klinikum Bielefeld auf Facebook:
http://www.facebook.com/klinikumbielefeld

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/81981/2398636

Klinikum Bielefeld gem. GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.klinikumbielefeld.de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen