Pressemitteilung

Erfolgreiche Aktion "Handballer für Handballer"

2013-01-15 10:29:30

Frankfurt am Main/Tübingen (ots) - Stammzellspender für Arnulf Meffle gefunden / Heiner Brand: Einzigartiger Zusammenhalt

Für den an Leukämie erkrankten Arnulf Meffle (55) ist ein Stammzellspender gefunden worden. Eine solche Spende ist für den Handballweltmeister von 1978 überlebenswichtig. Um einen passenden Spender zu finden, hatte das Weltmeister-Team von 1978 sowie die gesamte Handballfamilie zusammen mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) in der Zeit vom 2. bis 16. Dezember 2012 die Aktion "Handballer für Handballer" gestartet. Eng eingebunden waren die DKB Handball Bundesliga, der Deutsche Handballbund sowie die Stiftung Deutsche Sporthilfe mit dem Netzwerk der ehemals geförderten Athleten, emadeus.

Bei rund 40 bundesweiten Aktionen konnten über 3500 Spender aufgenommen werden, allein bei 16 Erstligaspielen waren es 1479 Spender. Heiner Brand, einst Teamkollege, heute Manager des Deutschen Handballbundes, bilanzierte: "Wir sind sehr glücklich über die Aktion, sie spiegelt den Teamgeist des Handballs in besonderer Weise. Arnulf Meffle kann geholfen werden, und auch die DKMS kann profitieren, was sehr wichtig für andere Erkrankte ist. Der Sport hat wieder bewiesen, dass er die Menschen in ganz einzigartiger Manier mobilisieren kann."

Der Spender wird aus datenschutzrechtlichen Gründen anonym bleiben. Arnulf Meffle, dreifacher Familienvater, sagte: "Die Stammzellspende bedeutet die Chance auf ein neues und normales Leben. Mein Dank gilt allen, die diese Aktion so phänomenal unterstützt haben. Mein Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, dass sich möglichst viele Menschen bei der DKMS registrieren lassen. Jeder Erkrankte muss eine Überlebenschance bekommen!" Bei einem Eingriff erhält Meffle demnächst eine Transfusion mit gesunden Stammzellen des Spenders.

Hauptinitiator Klaus Zöll, der frühere Erfolgstrainer und ehemalige Handball-Vizepräsident, sagte: "Bei der Aktion 'Handballer für Handballer' gibt es nur Gewinner. Dank an die DKMS für die tolle Partnerschaft. Wir alle, die mitgeholfen haben, sind einfach zufrieden und glücklich - und wir wünschen Arnulf alles Gute." Das WM-Team 78 - bestehend aus den Weltmeistern, Betreuern und ehemaligen Nationalspielern - sei eine eingeschworene Gemeinschaft. Seit über 25 Jahren gelte ihre Fürsorge dem einst auf dem Handball-Spielfeld schwer verunglückten Joachim Deckarm.

Als Zeichen der guten Partnerschaft bei der Aktion "Handballer für Handballer" hat der Deutsche Handballbund entschieden, dass in der Bundesligarückrunde 2013 die Schiedsrichter der 1. und 2. Bundesliga (Frauen und Männer) auf ihrem Trikot das Logo der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) tragen.

Der Club der Sporthilfe-Athleten, emadeus, dem Arnulf Meffle als ehemals geförderter Athlet angehört, unterstützte die Aktion mit einem Appell an seine rund 1.500 Mitglieder, sich typisieren zu lassen. Mit dem Ehemaligen-Netzwerk emadeus fördert die Deutsche Sporthilfe über die sportliche Karriere hinaus den Zusammenhalt der Athleten und steht ihnen auch in schwierigen Lebenssituationen zur Seite. Bereits 2006 hatten emadeus und Deutsche Sporthilfe zu einer erfolgreichen Typisierungs- und Spendenaktion im Zusammenhang mit der Leukämie-Erkrankung des ehemaligen Trampolinturners Manfred Schwedler in Frankfurt aufgerufen. Auch Schwedler fand einen Spender und gilt als geheilt.

"Nationale Förderer" sind Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom und Deutsche Bank. Sie unterstützen die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Jörg Hahn
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 500
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: joerg.hahn@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/51413/2398141

Stiftung Deutsche Sporthilfe



Weiterführende Informationen

http://www.sporthilfe.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen