Pressemitteilung

Wissenslücken über Krebs - Umfrage: Auch wenn die Hauptrisikofaktoren für Tumorleiden den meisten Deutschen bekannt sind, fühlen sich viele über die Ursachen nicht ausreichend informiert

2013-01-15 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Wer Krebs vorbeugen will, muss die möglichen Ursachen kennen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" sind den meisten Deutschen zwar die Hauptrisikofaktoren bekannt, insgesamt bestehen aber Informationsdefizite. So wissen fast alle der Befragten, dass Rauchen (94,3 Prozent) und zu viel Sonnen- beziehungsweise UV-Licht (91,3 Prozent) das Tumorrisiko erhöhen. Auch ist ein Großteil darüber im Bilde, dass hohe Feinstaubbelastungen durch Straßenverkehr oder Industrieabgase (74,6 Prozent) sowie Alkoholkonsum (62,6 Prozent) eine Krebsentstehung begünstigen können. Weniger wissen (41,5 Prozent) dagegen, dass zum Beispiel auch Viren Ursache für bestimmte Tumorarten sind. Nur etwas mehr als jeder Dritte (37,0 Prozent) erklärt, sich über die Ursachen und Auslöser von Krebserkrankungen "insgesamt gut informiert" zu fühlen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.019 Personen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2398057

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen