Pressemitteilung

Unruhige Laufbahn / Kinder mit ADHS haben im späteren Leben schlechtere Chancen

2013-01-04 08:00:01

Baierbrunn (ots) - Männer, bei denen als Kind eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADHS) diagnostiziert wurde, finden sich auch als Erwachsene schwerer im Leben zurecht, berichtet die "Apotheken-Umschau". Mediziner der New York University (USA) verfolgten 33 Jahre lang den Lebensweg von 135 Jungen mit dieser Störung. Die heute durchschnittlich 41 Jahre alten Studienteilnehmer hatten die Schule 2,5 Jahre früher verlassen als eine Kontrollgruppe ohne ADHS und seltener einen höheren Abschluss erreicht. Zudem hatten sie häufiger Ehe- und Drogenprobleme.

Ausführliche Informationen über ADHS im Erwachsenenalter finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Adhs

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2392236

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen