Pressemitteilung

Riskantes Unwissen / Ältere Menschen sollten sich mehr mit den Wechselwirkungen ihrer Arzneien befassen

2013-01-03 08:00:15

Baierbrunn (ots) - Je mehr Arzneien ein Patient einnimmt, desto größer ist die Gefahr, von Nebenwirkungen. Doch das ist etwa 40 Prozent der über 65-Jährigen nicht bewusst, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" unter Berufung auf Daten des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Auch dass Senioren generell anfälliger für Nebenwirkungen sind, war den meisten neu. Wer unerwünschte Wirkungen seiner Medikamente vermutet, sollte dies mit seinem Arzt besprechen oder sich in der Apotheke beraten lassen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 1/2013 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2391646

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen