Pressemitteilung

Diskriminierte Depressive / Schwermütige gehen Beziehungen aus dem Weg und scheuen Bewerbungen

2013-01-03 08:00:05

Baierbrunn (ots) - 79 Prozent der Menschen mit Depressionen geben an, sie hätten wegen ihrer Erkrankung schon einmal eine Diskriminierung erlitten. Das berichtet die "Apotheken-Umschau" unter Berufung auf Wissenschaftler des King's College in London. 34 Prozent von 1082 Befragten aus 25 Ländern gaben an, sie seien gemieden oder abgelehnt worden. Ein gutes Drittel fürchtet sich so vor Ausgrenzung, dass es keine enge Beziehung eingeht. Ein Viertel bewirbt sich deshalb nicht um einen Arbeitsplatz.

Ausführliche Informationen über Depressionen finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Depression

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2391645

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen