Pressemitteilung

80 Konzerne und Unternehmensgruppen - trotzdem ist der stationäre Sektor in Deutschland stark zersplittert / A+S-Ranking der größten Klinik-Konzerne in Deutschland erschienen

2012-12-16 10:00:04

Berlin (ots) - Über 3.300 stationäre Einrichtungen versorgten im Jahr 2010 die bundesdeutsche Bevölkerung. Neben 2.064 Krankenhäusern und Kliniken existierten Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, die von unzähligen öffentlich-rechtlichen, freigemeinnützigen und privaten Trägern unterhalten wurden. Der Begriff "unzählig" muß gewählt werden, weil dieser Sektor der deutschen Gesundheitswirtschaft trotz einiger bekannter Trägerkonzerne weiterhin stark zersplittert bleibt. Die Redaktion des gesundheitspolitischen Hintergrunddienstes "A+S aktuell - Ambulant und Stationär aktuell" legte nun ihr erstes, in dieser Form wohl einzigartiges "A+S-Ranking der 80 größten Klinik-Konzerne in Deutschland" mit den wichtigsten Details (incl. den wirtschaftlichen Kennzahlen vor. Doch angesichts der Fragmentierung des "Marktes" bilden die 80 größten Unternehmen und Körperschaften teilweise weniger als die Hälfte des stationären Sektors ab. Es überwiegen immer noch die kleinen örtlichen oder regionalen Player. Die 80 größten Träger repräsentieren daher z.B. nur 44,27 Prozent der Betten aller bundesdeutschen Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Einrichtungen.

Das "A+S aktuell Ranking der 80 größten Klinik-Konzerne in Deutschland" dokumentiert die jeweils 30 größten kommunalen und frei-gemeinnützigen Anbieter sowie die 25 größten privaten Träger auf der Basis von Zahlen aus den Jahren 2008, 2009 und 2010. Neben den wichtigsten nicht-wirtschaftlichen Kennzahlen wie stationäre Betten, Beschäftigte, Fallzahlen und Einrichtungen (getrennt nach Akutkliniken, MVZs, Pflege und Reha) findet man Fakten zu Umsatz, Jahresüberschuß, EBIT, EBITDA und Margen. Die in Form und Vollständigkeit schon bisher stark beachteten Rankings des deutschen stationären Marktes veröffentlichte die A+S Redaktion bisher jährlich getrennt nach Rechtsform der Träger (privat, freigemeinnützig, öffentlich) - jetzt folgt ein in dieser Form einzigartiger, erster Versuch einer Gesamtübersicht.

Der Hintergrunddienst "A+S aktuell - Ambulant und Stationär aktuell" erscheint seit 1978 wöchentlich und wird von der Berliner MC.B Verlag GmbH herausgegeben (www.mcb-verlag.de). Top 5-Gewinner und Verlierer-Listen können bei der Redaktion angefordert werden.

Kontakt für weitere Informationen:


Michael Draheim
Redaktion "A+S aktuell"
Hannoversche Str. 22
10115 Berlin
030 - 275 965 93
0170 - 81 21 561
Mail: Rechercheteam@mcb-verlag.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/50357/2383593

MC.B Verlag GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.mcb-verlag.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen