Pressemitteilung

Scheel Altenpflegeheim und IBAF mit Altenpflegepreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet

2012-12-12 11:33:02

Berlin (ots) - Gemeinsames Projekt zur Sterbebegleitung "Transparenz schaffen - im Umgang mit dem Sterbeprozess" landet auf Platz 1

Der erste Preis des schleswig-holsteinischen Altenpflegepreises wurde in diesem Jahr an das Scheel Altenpflegeheim in Norderstedt, Mitglied im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), und an das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung (IBAF) Schulungszentrum Norderstedt verliehen. Das Land Schleswig-Holstein vergibt den Preis in Abstimmung mit dem Landespflegeausschuss.

Bei dem gemeinsamen Projekt zur Sterbebegleitung "Transparenz schaffen - im Umgang mit dem Sterbeprozess" ging es darum, die Altenpflegeschülerinnen und -schüler an das sensible Thema Sterben und Tod heranzuführen und hierbei Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen.

Ziel des Projektes war es, das Fachwissen im Bereich "Palliativ Care" für Betroffene und Angehörige in stationären Pflegeeinrichtungen aufzubereiten und einen Weg zu finden, darüber zu sprechen. Die Auszubildenden in der Altenpflege erarbeiteten in Zusammenarbeit mit dem Scheel Altenpflegeheim ein Faltblatt mit Informationen zur Sterbe- und Abschiedskultur sowie einen Leitfaden für ein Beratungsgespräch mit Betroffenen und Angehörigen, um Wünsche und Bedürfnisse zu erfragen und über die Möglichkeiten der Abschiedskultur innerhalb der Einrichtung zu informieren.

Das Projekt trägt dazu bei, die beim Thema Tod und Sterben vorhandene Sprachlosigkeit zu überwinden und Brücken zu bauen. Für die praktische Tätigkeit aller, die pflegebedürftige ältere Menschen auf dem letzten Lebensabschnitt begleiten, kann diese Arbeit eine gute Unterstützung bieten.

Sozialministerin Kristin Alheit überreichte den Altenpflegepreis und betonte: "Pflegekräfte leisten täglich wertvolle Arbeit und Hilfe für viele pflegebedürftige Menschen. Sie verdienen unsere hohe Anerkennung. Der Altenpflegepreis rückt beispielhafte Projekte in der Pflege in den Mittelpunkt - auch damit andere von den Ideen der Preisträger profitieren können. Die eingereichten Projekte zeigen wie vielfältig, facettenreich und mit welchem Einfallsreichtum sich in Schleswig-Holstein die Beteiligten für eine gute Pflege und Betreuung älterer Menschen stark machen."

"Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung", sagte Preisträgerin Siri Kudelka, die Betreiberin des Scheel Altenpflegeheims und selbst examinierte Krankenschwester: "Wir sorgen dafür, dass diese Arbeit nun auch kontinuierlich fortgeführt wird, weil sie für unsere Bewohner und deren Angehörige eine wirkliche Verbesserung bedeutet. Und die enge Zusammenarbeit von Schule und Praxis trägt zu einer guten Ausbildung zur Pflegefachkraft bei."

Im Rahmen der Verleihung stellten zehn nominierte Einrichtungen ihre Projekte vor. Darunter waren Arbeiten zum generationsübergreifenden Ansatz, zu Theater mit Heimbewohnern, zur Angehörigenunterstützung bei Demenz und zum Thema Sterben. Das in unserer Gesellschaft immer noch tabuisierte Thema Sterbe- und Abschiedskultur auch den jungen Menschen näherzubringen, hat die Jury überzeugt.

Mathias Steinbuck, der Vorsitzende der bpa-Landesgruppe Schleswig-Holstein, gratulierte allen Nominierten und besonders den Preisträgern. "Dass unter den drei prämierten Arbeiten zwei Mitglieder des bpa sind, freut uns besonders und ist verdienter Lohn für langjährige gute Arbeit!"

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 7.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon fast 500 in Schleswig-Holstein) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-) stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 230.000 Arbeitsplätze und ca. 17.700 Ausbildungsplätze. Das investierte Kapital liegt bei etwa 18,2 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Roland Weißwange, Leiter der Landesgeschäftsstelle,
Tel.: 0431/7801762

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/17920/2381353

bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.



Weiterführende Informationen

http://www.bpa.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen