Pressemitteilung

Das Erste / "Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier": Ermittlungen in Sachen Organspende / In der Folge "Herzlos" mit Kai Lentrodt, Tilo Prückner und Walter Kreye am 4. Dezember 2012, um 18.50 Uhr

2012-11-30 09:52:46

München (ots) - Gibt es in Deutschland Spenderorgane nur für Zahlungskräftige? Die nächste Folge der Serie "Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier" mit dem Titel "Herzlos" greift diese aktuelle Problematik auf: Dr. Norbert Brenner (Kai Lentrodt) flieht im OP-Kittel aus dem Krankenhaus und zeigt auf der Wache der Polizeidirektion 7 einen Diebstahl an: Sein Herz sei ihm geklaut worden. Brenner stand auf der Empfängerliste für ein neues Herz auf Platz 1 - bis aus fadenscheinigen Gründen seine OP abgesagt wurde. Dem Patienten Herrn Laube (Tilo Prückner) ist es genauso ergangen. Brenners Verdacht: Der Chefarzt der Klinik, Professor Dr. Reimann (Walter Kreye), betreibt illegalen Organhandel nach der Devise "Herz gegen Bares".

Der Leiter des Betrugsdezernats Johannes Sonntag (Matthias Klimsa) winkt angesichts der Sachlage nur ab. Er weiß, dass es Monate dauern würde, das Krankenhaus zur Herausgabe der Krankenakten zu zwingen. Julia Klug (Friederike Kempter) dagegen sieht nur eines: Dr. Brenner hat möglicherweise nur noch wenige Tage zu leben. Da sind unkonventionelle Ermittlungen angesagt ...

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste, 
Tel.: 089/5900-3867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
Enno Wiese, Büro Berlin,
Tel.: 030/85073450, E-Mail: wiese@bueroberlin.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/6694/2373912

ARD Das Erste



Weiterführende Informationen

http://www.daserste.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen