Pressemitteilung

Essen als Therapie / Patienten mit Rheuma benötigen bei richtiger Ernährung weniger Medikamente

2012-11-29 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Menschen mit entzündlichem Rheuma, die zweimal pro Woche Seefisch essen, Milchprodukte nur fettreduziert kaufen und fette Fleisch- und Wurstsorten meiden, können ihre Beschwerden lindern und Medikamente einsparen, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". "Der Effekt setzt nach drei Monaten ein", sagt Professor Olaf Adam, Ernährungsmediziner und Internist an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dann könne der Arzt oft Schmerzmittel und Kortison reduzieren. Mitverantwortlich für die Beschwerden der Rheumatiker machen Experten die ungesättigte Fettsäure Arachidonsäure aus Fleisch, Leber, Eigelb, fettiger Wurst, Milch und fettigem Käse. Der Körper braucht diese Fettsäure zwar, aber im Schnitt essen wir davon siebenmal so viel wie nötig.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 11/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2372950

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen