Pressemitteilung

Sind Verdauungsprobleme weiblich? - Umfrage: Unter bestimmten Magen-Darm-Störungen leiden Frauen häufiger als Männer

2012-11-27 09:15:01

Baierbrunn (ots) - Magen und Darm scheinen vor allem bei Frauen besondere Schwachstellen zu sein. Jedenfalls machen ihnen laut einer repräsentativen Umfrage des "Diabetes Ratgeber" einige Verdauungsstörungen "zumindest gelegentlich" häufiger zu schaffen als den Männern. Zu diesen Beschwerden gehört beispielsweise ein geblähter Bauch, unter dem fast drei von zehn (28,1 Prozent) der weiblichen und nur zwei von zehn (19,1 Prozent) der männlichen Befragten wenigstens ab und an leiden. Weitere eher frauentypische Probleme sind unregelmäßiger Stuhlgang (Frauen 21,1 Prozent, Männer 14,5 Prozent), Verstopfung (Frauen 20,5 Prozent, Männer 10,2 Prozent) und Übelkeit (Frauen 15,9 Prozent, Männer 6,6 Prozent). Eine Ausnahme bildet Sodbrennen. Hier ist mit 31,0 Prozent der Anteil derjenigen, die davon zumindest hin und wieder geplagt sind, bei den Männern etwas höher als bei den Frauen (26,5 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Diabetes Ratgeber", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.073 Personen ab 14 Jahren, darunter 1061 Frauen und 1012 Männer.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52279/2371429

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen