Pressemitteilung

Einladung zur Pressekonferenz 21.11.2012 Patent auf Stammzellen vor Entscheidung Greenpeace und Bundesärztekammer informieren über anstehende Verhandlung am Bundesgerichtshof

2012-11-16 14:10:28

Berlin (ots) - Mittwoch, 21. November 2012 um 10 Uhr

in der Humboldt-Viadrina School of Governance Wilhelmstraße 67 (2. Stock) 10117 Berli

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Spannung wird die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) zu einem umstrittenen Patent zur Herstellung menschlicher embryonaler Stammzellen am 27. November erwartet. Der Stammzellenforscher Oliver Brüstle hatte ein Verfahren zum Patent angemeldet, mit dem aus embryonalen Stammzelllinien Ersatzzellen, sogenannte Vorläuferzellen, für das Gehirn und das Rückenmark gewonnen werden können.

Nach einer Klage von Greenpeace erklärte das Bundespatentgericht im Jahr 2004 das Patent für nichtig, soweit es sich auf Verfahren bezieht, die es ermöglichen, Vorläuferzellen aus menschlichen Embryonen zu gewinnen. Aus ethischen Gründen dürfe dieses in Europa nicht patentiert werden. Der Patentinhaber legte dagegen Beschwerde ein. In der Folge befassten sich der Bundesgerichtshof und der Europäische Gerichtshof mit dem Fall. Am 27. November soll jetzt die Entscheidung fallen.

Auf der Pressekonferenz wird Greenpeace einen Überblick geben und erklären, wie Patentanwälte versuchen, neue Schlupflöcher für Patente auf menschliche embryonale Stammzellen zu schaffen. Auch die Bundesärztekammer setzt sich seit Jahren für den Schutz menschlichen Lebens vor kommerziellen Interessen ein und wird deshalb die medizinisch-ethische Dimension dieser Thematik eingehend beleuchten.

Für Ihre Fragen stehen zur Verfügung:

   -	Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer -	Dr. 
Christoph Then, von Greenpeace beauftragter Patent- Experte -	 
Barbara Kamradt, Teamleiterin Nachhaltige Landwirtschaft und Chemie 
von Greenpeace 

Über Ihr Erscheinen freue ich mich. Für Rückfragen erreichen Sie mich unter Tel. 0171-8781 185 oder mirja.schneemann@greenpeace.de.

Mit freundlichen Grüßen

Mirja Schneemann

Greenpeace Pressesprecherin

Pressekontakt:

Mirja Schneemann
Pressesprecherin / Press Officer

Greenpeace e.V.
Große Elbstraße 39
22767 Hamburg
T + 49 40 30618-372
F + 49 40 30618-19372
M + 49 171 878 11 85
http://www.greenpeace.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/9062/2365222

Bundesärztekammer



Weiterführende Informationen

http://www.bundesaerztekammer.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen