Pressemitteilung

300.000 Euro Erlös für Menschen mit HIV/AIDS / Die 19. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung in Berlin

2012-11-11 11:41:52

Bonn (ots) - Bei der 19. Festlichen Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung (Initiatoren Dr. Alard von Rohr und Alfred Weiss) in der Deutschen Oper in Berlin am 10. November ist, zuzüglich noch zu erwartender Nachspenden und telefonischer Spenden anlässlich der kommenden Fernsehausstrahlungen, ein Erlös von rund 300.000 Euro zusammen gekommen. Die begeisterten Gala-Besucherinnen und -Besucher feierten die auftretenden Künstler immer wieder mit begeistertem Applaus und zum Abschluss mit minutenlangen Standing Ovations. Zu Beginn hatte Vizekanzler Philipp Rösler in einer sehr persönlich gehaltenen Rede zu mehr Akzeptanz für HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen aufgerufen.

Wie bereits seit vielen Jahren hatte auch in diesem Jahr wieder Jean-Claude Juncker, Vorsitzender der Euro-Gruppe und Premierminister Luxemburgs, die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen. Auf seine gewohnt charmante und unterhaltsame Art führte erneut Max Raabe durch den Abend. Die musikalische Leitung lag bei Alain Altinoglu, die künstlerische bei Jasmin Solfaghari, Uwe Arsand sowie Dr. Alard von Rohr. Unter der Leitung von William Spaulding begleiteten Chor und Orchester der Deutschen Oper internationale Oper-Größen wie Norah Amsellem, Anna Bonitatibus, Pavol Breslik, Michael Fabiano, Vesselina Kasarova, Simone Kermes, Sonia Prina, Artur Rucinski und Rachel Willis-Sørensen. Alle beteiligten Künstler verzichteten zugunsten von Menschen mit HIV und AIDS auf ihre Gagen.

Der Erlös der Operngala wird Menschen mit HIV/AIDS in Deutschland und Afrika zugutekommen. In Deutschland soll vor allem Betroffenen im Großraum Berlin geholfen werden - in der Hauptstadt leben mehr als 20 Prozent der Menschen mit HIV/AIDS in Deutschland. Mithilfe des Erlöses der Berliner Gala wird in Südafrika die HOPE Cape Town Association unterstützt, die die Deutsche AIDS-Stiftung schon seit vielen Jahren fördert.

Termine der TV-Ausstrahlungen:

3SAT: 24. November 2012, 20.15 Uhr RBB: 1. Dezember 2012, 23.15Uhr Während der Sendungen kann unter der Spenden-Nummer 0800 120 4 120 gespendet werden.

Die Festliche Operngala zählt seit Mitte der 1990er Jahren zu den wichtigsten Charity-Veranstaltungen in Berlin und Deutschland. 2013 zum 20. Mal stattfindend, stellt sie den wichtigsten Event der Deutschen AIDS-Stiftung dar. Seit 1994 kamen so mehr als sechs Millionen Euro zusammen, mit denen unzähligen Menschen mit HIV/AIDS in Deutschland und im südlichen Afrika geholfen werden konnte.

Speziell für die Berliner Operngala wurde von der Deutschen AIDS-Stiftung ein Spendenkonto eingerichtet: Deutsche AIDS-Stiftung, Berliner Volksbank / BLZ 100 900 00, Konto-Nr. 5 372 837 006.

Pressekontakt:

Dr. Volker Mertens
Leiter Öffentlichkeitsarbeit/Fundraising
Deutsche AIDS-Stiftung, Markt 26, 53111 Bonn
Telefon: 0228 60469-31, Fax: 0228 60469-99, E-Mail:
vm@aids-stiftung.de
www.aids-stiftung.de

Sebastian Zimer
Pressereferent
Deutsche AIDS-Stiftung, Markt 26, 53111 Bonn
Telefon: 0228 60469-33, Fax: 0228 60469-99, E-Mail:
sz@aids-stiftung.de
www.aids-stiftung.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/42803/2360980

Deutsche AIDS-Stiftung



Weiterführende Informationen

http://www.aids-stiftung.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen