Pressemitteilung

Neues Transplantationsgesetz in Kraft / Krankenversicherte sollen Zustimmung oder Ablehnung bekunden

2012-11-02 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Krankenversicherte bekommen demnächst Post von ihrer Kasse. Darin werden sie gefragt, ob sie im Todesfall zu einer Organ-Spende bereit sind. Am 1. November tritt das neue Transplantationsgesetz in Kraft - und damit die sogenannte Entscheidungslösung, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Krankenkassen sind verpflichtet, ihre Versicherten ab 16 Jahren mit einem Schreiben darum zu bitten, eine entsprechende Erklärung abzugeben. Das soll künftig auch auf der elektronischen Gesundheitskarte möglich sein.

Ausführliche Informationen über die Organspende und die neue Entscheidungslösung finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Politik/Organspendeausweis-Kann-Leben-retten-109315.html

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2355288

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen