Pressemitteilung

Neue Blutdruck-Therapien / Wie neuartige Methoden helfen, wenn Blutdruck-Tabletten versagen

2012-10-31 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Patienten, bei denen auch mehrere Tabletten den erhöhten Blutdruck nicht ausreichend senken, können Ärzte in bestimmten Fällen zwei neuartige Therapien anbieten: Die Verödung von Nerven entlang der Nierenarterie ("renale Denervation") und die Stimulation körpereigener Blutdruckfühler in der Halsschlagader ("Barorezeptor-Stimulation"). Wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" berichtet, werden beide Methoden seit einigen Jahren erfolgreich getestet. Sie können den Blutdruck um etwa 25 bis 30 mmHg senken. Zwar benötigen die Betroffenen auch nach dem Eingriff weiterhin Medikamente, das Risiko für Komplikationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall sinkt jedoch.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 11/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52279/2354097

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen