Pressemitteilung

Baruch College leitet Studie der NIH zu gewichtsreduzierenden Maßnahmen

2012-10-10 15:36:10

Düsseldorf (ots) - Studie belegt, dass Gruppenprogramme zur Gewichtsabnahme effektiv sind - unabhängig davon, ob sie von Fachkraft des Gesundheitswesens oder ehemals übergewichtigen Beratern geleitet werden.

New York, 9. Oktober 2012 - Eine neue Studie des New Yorker Baruch Colleges, die in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Obesity veröffentlicht wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass übergewichtige Teilnehmer an Gruppenangeboten zum Gewichtsmanagement ihr Gewicht innerhalb von 48 Wochen signifikant reduzieren konnten. Dabei war es unerheblich, ob das Programm von einem Fachkraft des Gesundheitswesens geleitet wurde oder von jemandem, der früher selbst erfolgreich abgenommen hatte. Im Rahmen der Studie, die von den amerikanischen National Institutes of Health (NIH)* finanziert wurde, nahmen übergewichtige und adipöse Teilnehmer an drei unterschiedlichen Programmen zur Gewichtsabnahme teil, die jedoch alle eine intensive Gruppenberatung mit mehreren Komponenten umfassten.

Die randomisierte klinische Studie wurde von Dr. Angela Marinilli Pinto, Privatdozentin für Psychologie am Baruch College, durchgeführt. Die Studie ist die erste, die eine durch eine Fachkraft des Gesundheitswesens mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt betreute Gewichtsabnahme in der Gruppe - was als "Goldstandard" für die Behandlung von Übergewicht und mäßiger Fettleibigkeit gilt - mit Weight Watchers vergleicht. Weight Watchers Gruppen werden von geschulten Beratern geleitet, die überwiegend selbst erfolgreich abgenommen haben. Die Ergebnisse der NIH-Studie zeigen Wege auf, mehr Menschen wirksame und bezahlbare Möglichkeiten zur Gewichtsabnahme anzubieten.

   In der Studie wurden 141 übergewichtige und adipöse Frauen und 
Männer per Zufallsprinzip einem der folgenden Programme zugeteilt:
   -              48 Wochen verhaltensorientierte Behandlung zur 
                  Gewichtsabnahme, die von einem Fachkraft des 
                  Gesundheitswesens betreut wurde,
   -              48 Wochen Weight Watchers Programm, bei dem 
                  ehemalige Weight Watchers Teilnehmer, die selbst 
                  bereits ein gesundes Zielgewicht erreicht und 
                  beibehalten haben, die Gruppen anleiten,
   -              oder eine kombinierte Behandlung aus 12 Wochen 
                  eines verhaltensorientierten 
                  Gewichtsmanagementprogramms mit medizinischer 
                  Betreuung und anschließender Teilnahme am Weight 
                  Watchers Programm über einen Zeitraum von 36 
                  Wochen. 

Weight Watchers wurde ausgewählt, da es das größte kommerzielle Programm in den Vereinigten Staaten und zudem verhaltensorientiert ist. Es konzentriert sich darauf, die Ernährung zu verändern und körperliche Aktivität zu erhöhen, um eine Gewichtsabnahme zu erzielen. Die Forscher gingen zunächst davon aus, dass die alleinige Weight Watchers Teilnahme über den ganzen Zeitraum schlechtere Ergebnisse erbringen würde als eine 12-wöchige verhaltenstherapeutische Beratung durchgeführt durch eine Fachkraft des Gesundheitswesens gefolgt von einer Weight Watchers Teilnahme . Untersucht wurden die Teilnehmer jeweils zu Beginn der Studie sowie nach 12, 24 und 48 Wochen Studiendauer, wobei das Hauptaugenmerk auf den Gewichtsveränderungen lag.

Alle Gruppen haben Gewicht verloren, doch entgegen der ursprünglichen Erwartung hatten Weight Watchers Teilnehmer am Ende der Studie durchschnittlich stärker abgenommen als die Teilnehmer des kombinierten Ansatzes. Tatsächlich haben 37 % der Weight Watchers Teilnehmer 10 % oder mehr ihres Ausgangsgewichts verloren, während das bei der kombinierten Gruppe 15 % und in der von einer Fachkraft des Gesundheitswesens betreuten Gruppe 11 % der Teilnehmer gelang.

Die Studienergebnisse zeigten zudem, dass bei allen Behandlungsmethoden eine höhere Teilnahmequote mit einem größeren Gewichtsverlust innerhalb der ersten 24 Wochen einherging. In der Weight Watchers Gruppe blieb dieser Zusammenhang auch in der zweiten Behandlungsphase erhalten. Dies deutet darauf hin, dass diejenigen, die weiterhin am Weight Watchers Programm teilnehmen, bessere Resultate erzielen.

"Diese Studie ist wichtig, denn da fast 70 % der amerikanischen Erwachsenen als übergewichtig oder fettleibig gelten, benötigen wir praktische Lösungen für Behandlungen, die wirksam, zugänglich und bezahlbar sind", erklärt Dr. Pinto. "Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass das Weight Watchers Programm eine klinisch bedeutsame Gewichtsabnahme bewirken kann." Die Kosten für eine Teilnahme bei Weight Watchers liegen bei rund 10 $ pro Woche. Darin enthalten sind die Anmeldegebühr, die wöchentlichen Treffen und der Zugang zu Weight Watchers Online.

Die Studie (A.M. Pinto et al.: Combining behavioral weight loss treatment and a commercial program: a randomized clinical trial. Obesity 2012; DOI: 10.1002/oby.20044) wurde vom National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (NIDDK)** der National Institutes of Health finanziell gefördert. Aufgabe der NIH ist es, Grundlagenwissen über die Beschaffenheit und das Verhalten lebender Systeme zu erlangen und dieses Wissen anzuwenden, um die Gesundheit zu verbessern, das Leben zu verlängern und die Belastungen durch Krankheit und Behinderungen zu verringern.

Über das Baruch College:

Das Baruch College ist ein Senior College der City University of New York (CUNY) mit insgesamt mehr als 17.000 Studenten, die aus 160 Ländern stammen und über 100 Sprachen sprechen. Das Baruch College befindet sich unter den Top 15 % der amerikanischen Colleges sowie auf Platz 5 der öffentlichen Regionaluniversitäten und wird regelmäßig als eines der ethnisch vielfältigsten Colleges der USA anerkannt. Als öffentliche Einrichtung mit einer langen Geschichte akademischer Exzellenz steht das Baruch College offen und bietet Chancen für Studenten aus der gesamten Stadt New York und der ganzen Welt. Mehr Informationen über das Baruch College finden Sie unter www.baruch.cuny.edu.

*Nationale Gesundheitsbehörde der USA

**Nationales Institut für Diabetes und Erkrankungen der Nieren und Verdauungsorgane

Pressekontakt Baruch College:

Manny Romero, +1 (646) 660-6141, manuel.romero@baruch.cuny.edu
Mercedes Sanchez, +1 (646) 660-6112, mercedes.sanchez@baruch.cuny.edu
Celene McDermott, +1 (646) 660-6134, celene.mcdermott@baruch.cuny.edu

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/43545/2341214

Weight Watchers (Deutschland) GmbH



Weiterführende Informationen

https://www.weightwatchers.com/de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen