Pressemitteilung

Hans knüpft an Hänschen an / Sport im Alter: Was Hänschen einmal gelernt hat, kann Hans gut wieder abrufen

2012-10-10 08:00:03

Baierbrunn (ots) - Für ältere Menschen ist die Wiederaufnahme sportlicher Aktivität selbst dann ratsam, wenn sie sich im Erwachsenenalter wenig bewegt haben. Dann lohnt es sich zu erinnern, welchen Sport man im Jugendalter gern betrieben hat. "Komplexe Bewegungsabläufe im Alter noch zu erlernen, führt schnell zu Frustrationserlebnissen", erklärt Professor Klaus Bös, Sportwissenschaftler an der Universität Karlsruhe, in der "Apotheken-Umschau". "Habe ich die Bewegungsabläufe aber in meiner Jugend verinnerlicht, kann ich daran anknüpfen und sie wieder abrufen." So können Senioren zum Beispiel erfolgreich wieder fechten, wenn sie es als Jugendliche trainiert aber jahrzehntelang vernachlässigt hatten. Aber auch für Senioren, die als Jugendliche passiv waren, ist es nie zu spät. Sie sollten dann für sich Sportarten mit Bewegungsabläufen wählen, die nahe an der Alltagsmotorik liegen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2340634

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen