Pressemitteilung

Nur nicht aussitzen! / Nicht nur Hämorrhoiden quälen am Allerwertesten, deshalb muss ein Arzt drauf schauen

2012-10-05 08:00:10

Baierbrunn (ots) - Jucken, Schmerzen und Brennen am After werden zu schnell auf Hämorrhoiden geschoben. In der Apotheke wundert sich dann mancher, wenn statt der diskret gewünschten Salbe der Gang zum Arzt empfohlen wird. Die häufigste Ursache von quälendem Juckreiz ist zum Beispiel das Analekzem, das ganz anders als Hämorrhoiden und auch anders als ein Einriss der Schleimhaut (Analfissur) behandelt wird, erklärt die "Apotheken-Umschau". Falsch eingesetzte Salben oder Zäpfchen können sogar selbst wieder Beschwerden auslösen. Aussitzen der quälenden Probleme ist erst recht keine Lösung. Zuerst sollte also der Gang zum Arzt stehen, damit man weiß, was genau zu behandeln ist.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2337926

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen