Pressemitteilung

Grundschulprogramm Klasse2000 wirkt langfristig: Weniger Alkohol- und Tabakkonsum auch noch am Ende der 7. Klasse

2012-09-27 11:55:26

Nürnberg (ots) - Eine Längsschnittstudie zeigt, dass das Gesundheitsförderungsprogramm Klasse2000 langfristig positiv wirkt: Ehemalige Klasse2000-Kinder rauchen auch noch am Ende der 7. Klasse deutlich seltener und konsumieren weniger Alkohol als Jugendliche, die nicht bei dem Programm mitgemacht haben.

Zur Überprüfung der Wirksamkeit von Klasse2000 finanzierte die "AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen" eine vierjährige Längsschnittstudie, die das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) von 2005 bis 2008 durchführte. Da die meisten Kinder erst nach der Grundschulzeit Alkohol und Tabak konsumieren, wurden sie 2009 und 2011, zu Beginn der 6. und am Ende der 7. Klasse, nochmals befragt.

   Die Ergebnisse belegen den Erfolg des Programms, das Kinder 
kontinuierlich über vier Jahre begleitet:
   -       Ehemalige Klasse2000-Kinder rauchten am Ende der 7. Klasse
           mit 7,9% deutlich seltener als die Jugendlichen der 
           Kontrollgruppe, die nicht an dem Programm teilgenommen 
           hatte - hier rauchten 19,7%.
   -       Unter den bereits Alkohol konsumierenden Jugendlichen war 
           der Konsum der Klasse2000-Gruppe deutlich niedriger. Bei 
           ihnen hatten 21,4% Erfahrungen mit Rauschtrinken gegenüber
           48,2% in der Kontrollgruppe. Besonders problematische 
           Formen des Alkoholkonsums sind bei ehemaligen 
           Klasse2000-Kindern also weniger verbreitet.
   -       Die Klasse2000-Gruppe nannte häufiger die Ernährung als 
           eine Möglichkeit, gesund zu bleiben. 

Bisher können nur wenige Präventionsprogramme in Deutschland ihre Wirkung mit so langfristig angelegten Studien nachweisen. Für Prof. Dr. Reiner Hanewinkel, Leiter der Studie und des Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) sind diese Ergebnisse "sehr erfreulich, da sie zeigen, dass frühe Prävention auf das weitere Leben ausstrahlen kann".

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Seit 1991 hat es über 930.000 Kinder erreicht. Es begleitet Kinder von Klasse 1 bis 4 und begeistert sie spielerisch für eine gesunde Lebensweise. Lehrkräfte und externe Klasse2000-Gesundheitsförderer gestalten pro Schuljahr ca. 15 Unterrichtsstunden zu den wichtigsten Gesundheitsthemen: von Bewegung, Ernährung und Entspannung bis hin zu gewaltfreier Konfliktlösung und Nein-Sagen zu Tabak und Alkohol. Träger ist ein gemeinnütziger Verein, die Finanzierung erfolgt über Spenden in Form von Patenschaften. Wichtigster Partner sind die Lions Clubs in Deutschland.

Pressekontakt:

Andrea Dokter
0911 / 89 121 17
andrea.dokter@klasse2000.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/50950/2333491

Verein Programm Klasse 2000



Weiterführende Informationen

http://www.klasse2000.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen