Pressemitteilung

Bio - Was steckt wirklich dahinter / Fakten und Antworten gibt's beim Biobauern in jeder Region

2012-09-26 11:14:38

Bonn (ots) - Ist Bio besser? Schmeckt Bio besser? Ist Bio gesünder? Wie gut Bio wirklich ist oder auch nicht, beantworten zurzeit ungezählte Berichterstatter, Kommentatoren, Moderatoren, Talkgäste in praktisch allen Medien. Dabei wird diese "Bio-Debatte" oft sehr interessengebunden und emotional geführt, wird die Aufmerksamkeit des Publikums auf schlechte Beispiele gelenkt, vor allem auf bedauerliche Einzelfälle in der Tierhaltung. Meistens geht es um Produktvergleiche, mehr oder weniger Vitamine, mehr oder weniger Pestizide. Der Verbraucher wird eher verunsichert als für die eigene Urteilsfähigkeit qualifiziert.

Wer sich für Fakten und die Realität des ökologischen Landbaus interessiert, besucht am besten mal einen richtigen Biobauernhof. "Da können die Leute live erleben, wie ökologisch erzeugte Lebensmittel vom Tier und vom Acker auf den Teller kommen. Und sie können erfahren, welche Verantwortung und welche Leistungen für Natur, Umwelt und Gesellschaft Biobauern übernehmen, vorhandene Schwachstellen inklusive", sagt Elmar Seck von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Als Projektleiter verantwortet und koordiniert Seck dort das bundesweite Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau.

In diesem Netzwerk sind zurzeit 235 ausgewählte Biohöfe aktiv, die meisten schon seit 2002. Seinerzeit ist es im Rahmen des vom Bundeslandwirtschaftsministerium initiierten Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft als tragende "Informationssäule" eingeführt worden. Seitdem öffnen die Betriebe ihre Türen und Tore für alle, die es wollen. Sie "demonstrieren" ungeschminkt, wie Ökolandbau in der Praxis funktioniert, sie zeigen und erläutern ihre Besonderheiten, Vorzüge und auch ihre Herausforderungen und Probleme. Ihr Angebot richtet sich an Fachpublikum und an Verbraucher, aber auch an Kindergärten, Schulklassen, Kleingärtner, Ärzte, Hebammen, Köche und Medienvertreter.

Informationen zum Netzwerk, Portraits und Kontaktdaten der Biohöfe und Hoftermine unter: www.demonstrationsbetriebe.de.

Pressekontakt:

Koordinationsstelle Demobetriebe
c/o m&p: public relations
Portlandweg 1, 53227 Bonn
Richard Marxen
Tel.: 0228 4100 28-3,
E-Mail: demonstrationsbetriebe@mp-gmbh.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/106773/2332642

Demobetriebe Ökologischer Landbau



Weiterführende Informationen

http://www.demonstrationsbetriebe.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen