Pressemitteilung

Praxisschließungen: SoVD warnt Ärzte vor fatalen Folgen für die Patienten

2012-09-13 12:19:33

Berlin (ots) - Der Sozialverband Deutschland (SoVD) warnt vor schwerwiegenden Folgen der angekündigten Ärzteproteste. "Als mitgliederstarke Patientenorganisation spüren wir die aufziehende Gefahr deutlich. Der SoVD warnt eindringlich vor der drohenden Eskalation im Honorarstreit", erklärte Verbandspräsident Adolf Bauer heute in einer Mitteilung. Den SoVD erreichten in den letzten Tagen regelrechte Angstwellen vieler Mitglieder, warnte Bauer. "Entgegnen der ersten Beteuerungen der Ärzte werden die Patienten jetzt in einen Streit hineingezogen, dessen Folgen noch nicht absehbar sind. Insbesondere kranke und ältere Menschen dürfen keinesfalls durch Versorgungsengpässe verunsichert werden." Der SoVD-Präsident kritisierte die Streikdrohung und forderte die Ärzte auf, den Schlichterspruch zu akzeptieren. "Alle Beteiligten müssen jetzt zurück an den Tisch und die weiteren Verhandlungen friedlich im Sinne der betroffenen Menschen fortsetzen."

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

Pressekontakt:

Kontakt:
Benedikt Dederichs
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/43645/2324834

SoVD Sozialverband Deutschland



Weiterführende Informationen

http://www.sovd.de/startseite.0.html


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen