Pressemitteilung

Blitzumfrage - Ärzte bescheiden aber resolut: Ärzte-Mehrheit wäre mit Hälfte der geforderten Honorarerhöhung zufrieden, würde dafür aber auch streiken

2012-09-13 06:35:00

Konstanz (ots) - Erstaunliche Ergebnisse der aktuellen Stimmungs-Umfrage unter den Ärzten:

Ein Drittel der befragten Ärzte wäre mit einer Honorarerhöhung zwischen 4,1 und 7,5 Prozent zufrieden, über 40 Prozent der Ärzte würden für mindestens eine Woche streiken, wie die aktuelle Umfrage in Deutschlands größtem Online-Ärzte-Netzwerk, coliquio.de, ergab.

Honorarerhöhung:

32 Prozent und damit ein Drittel der befragten Ärzte fänden eine Erhöhung zwischen 4,1 und 7,5 Prozent akzeptabel - was rund der Hälfte der offiziellen Forderung von 11 Prozent entspricht.

14 Prozent der Mediziner zeigen sich noch bescheidener und wären mit einer nur 1,0 und 4,0-prozentigen Erhöhung einverstanden, wohingegen der bislang beschlossenen 0,9-prozentigen Honorarerhöhung nur 2 Prozent zustimmten.

Andererseits würde sich jeder fünfte Arzt (19 Prozent) eine Erhöhung zwischen 7,6 bis 10,9 Prozent wünschen, für die Ärzte-seitig geforderten 11 Prozent sprachen sich 15 Prozent aus. Darüber hinaus würden 18 Prozent der Ärzte sogar noch mehr als 11 Prozent fordern.

Praxisschließung:

Im Falle des Streikaufrufes wären 72 Prozent der Ärzte zum Streik bereit:

23 Prozent würden Ihre Praxis für eine Woche schließen, weitere 23 Prozent sogar darüber hinaus - bis die Ärztevertreter-Forderungen erfüllt sind.

20 Prozent würden die Protest-Schließung auf einen Tag beschränken, 6 Prozent sogar auf einen halben Tag.

Andererseits würden sich 28 Prozent der Praxis-Ärzte überhaupt nicht an den Streiks beteiligen.

Graphiken der Umfrageauswertung sowie die Originalmeldung erhalten Sie hier: http://www.coliquio.de/uploads/media/Presseinformation_12_09_2012.pdf

Über coliquio GmbH:

Mit über 66.000 Ärzten ist coliquio das führende deutschsprachige Kommunikationsplattform für Ärzte. Die Fach-Community bietet einen schnellen, verlässlichen und transparenten Austausch zwischen Experten aller Fachrichtungen.

Pressekontakt:

Christine Stegmayer
PR & Communications

Tel: +49 (0)7531 36 39 39 104
Fax: +49 (0)7531 36 39 39 900

E-Mail: christine.stegmayer@coliquio.de

www.coliquio.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/70272/2324495

coliquio GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.coliquio.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen