Pressemitteilung

Sicherheit für Schwangere - Embryotox.de ist eine wichtige Informationsquelle über Arzneien für werdende Mütter

2012-09-09 09:00:15

Baierbrunn (ots) - Schwangere sind zu Recht vorsichtig, wenn sie Medikamente benötigen. So mancher Wirkstoff dringt bis zum Kind vor und kann ihm Schaden zufügen. Ein Forschungsinstitut und Beratungszentrum der Berliner Charité befasst sich speziell mit den Auswirkungen von Medikamenten auf Schwangere und Stillende und hat für Kliniken und Ärzte die Internetseite www.embryotox.de eingerichtet. Sie ist aber auch jedem Nutzer zugänglich und wird zunehmend von Schwangeren aufgerufen, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Wenn werdenden Müttern nach der Internet-Recherche Fragen blieben, dürften sie das Institut auch gern anrufen, sagt dessen Leiter, der Kinderarzt Christoph Schaefer, auch wenn sich das Angebot zuallererst an Ärzte wende.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 9/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2321738

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen