Pressemitteilung

Säurebinder beeinflussen den Darm / Wie die Magenmittel sich auf den Stuhlgang auswirken können

2012-09-03 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Wer ein säurebindendes Medikament einnimmt und einen empfindlichen Darm hat, sollte sich in der Apotheke erkundigen, wie das Präparat sich darauf auswirkt, rät die "Apotheken Umschau". Manche Säurebinder können nämlich eine Verstopfung verstärken, andere dagegen zu Durchfall führen. Der Apotheker kann dann das geeignete Präparat empfehlen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2317858

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen