Pressemitteilung

Apotheker konzentrieren Sachverstand in Berlin

2012-08-24 10:23:18

Berlin (ots) - Die Geschäftsstelle der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) und das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI) haben ihre Geschäftsstellen von Eschborn nach Berlin zur ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände verlegt. "Wir konzentrieren unseren pharmazeutischen Sachverstand im Deutschen Apothekerhaus und werden in Zukunft noch enger als bisher zusammenarbeiten", sagte Prof. Dr. Martin Schulz. Er ist Geschäftsführer Arzneimittel der ABDA, Vorsitzender der AMK und Geschäftsführer Pharmazie des DAPI.

Das DAPI befasst sich mit der pharmakoökonomischen und -epidemiologischen Bewertung von Arzneimitteln sowie allgemeinen Fragen der Arzneimittelversorgung. Die Analysen beruhen auf Daten kooperierender Apothekenrechenzentren. Dem DAPI steht eine Datenbasis zur Verfügung, die aus vollständig anonymisierten Verordnungsdaten von Arzneimitteln besteht, die in öffentlichen Apotheken zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) abgegeben wurden. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Andreas Kiefer, Mitglieder sind Apothekerkammern und -verbände.

Die AMK nimmt von Apotheken Meldungen von Verdachtsfällen auf Qualitätsmängel oder unerwünschte Arzneimittelwirkungen entgegen und leitet diese an die Behörden weiter. Sie informiert die Apotheken im Internet und in der pharmazeutischen Fachpresse über aktuelle Arzneimittelrisiken und Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Leiter der Geschäftsstelle der AMK ist Dr. Ralf Goebel.

Im Geschäftsbereich Arzneimittel hat Schulz zwei neue Abteilungen geschaffen: Die Abteilung "Wissenschaftliche Entwicklung" wird von Dr. Uta Müller geleitet und befasst sich u.a. mit der Entwicklung neuer und Verbesserung bestehender pharmazeutischer Leistungen. Die Abteilung "Wissenschaftliche Evaluation" wird von Dr. Nina Griese-Mammen geleitet und befasst sich u.a. mit der wissenschaftlichen Grundlagenarbeit und Evaluation pharmazeutischer Leistungen.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen stehen unter www.abda.de, www.arzneimittelkommission.de und www.dapi.de

Pressekontakt:

Dr. Ursula Sellerberg
Stellv. Pressesprecherin
Tel.: 030 40004-134
Fax:  030 40004-133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de
www.abda.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/7002/2312431

ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände



Weiterführende Informationen

http://www.abda.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen