Pressemitteilung

Krach im Treppenhaus - So kann man Nachbarschaftsstreit vermeiden (AUDIO)

2012-08-23 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Geräusch: 4 Sekunden Kinderlärm

Geräusch: 3 Sekunden Musik

Einer der Nachbarn fühlt sich bei dieser Geräuschkulisse mit hoher Wahrscheinlichkeit gestört. Leider hat sich herausgestellt, dass in der immer älterwerdenden Gesellschaft Kinderlärm für viele Mieter sehr viel störender ist, als beispielsweise Verkehrslärm, schreibt das Apothekenmagazin Baby und Familie. Was kann man also als Familie tun, um mit den Nachbarn gut auszukommen? haben wir Chefredakteurin Stefanie Becker gefragt:

0-Ton: 22 Sekunden

Ja, wenn man gegenseitig Rücksicht nimmt, ist schon viel erreicht. Klar können Kinder auch mal laut sein. Eltern sollten aber schon dafür sorgen, dass ihr Nachwuchs in der Mittagszeit leiser spielt, nicht unentwegt hüpft, springt und kreischt und auch nicht allzu laut durchs Treppenhaus läuft. Nachbarn ohne Kinder sollten allerdings auch Rücksicht nehmen und z.B. abends spät nicht mehr Musik oder Fernseher bis zum Anschlag aufdrehen.

Wie findet man Wege, um sich zu arrangieren?

0-Ton: 18 Sekunden

Ja, man sollte miteinander reden und nicht gleich einen Anwalt einschalten, das hilft nämlich niemandem. Damit die Nachbarn die Situation im Kinderhaushalt besser nachvollziehen können, kann man sie zum Kaffee einladen. Man kann aber auch mal mit in die Nachbarwohnung gehen, um sich anzuhören, wie laut der Kinderlärm dort eigentlich ankommt und dann gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Und wenn es doch zum Streit kommt, was ist dann zu tun?

0-Ton: 15 Sekunden

Ja, wenn die Situation eskaliert, bevor es überhaupt zu einem Gespräch kommen kann, sollte man sich an den Kinderbeauftragten der Stadt wenden. Den findet man in der Regel im örtlichen Rathaus oder auch erst mal im Internet. Und dort gibt es Tipps für Eltern und Nachbarn, aber auch allgemeine Infos zur Rechtsprechung. Und wenn es zum Prozess kommt, entscheiden die Richter in der Regel im Sinne der Kinder, schreibt Baby und Familie.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2311450

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen